Startseite » Matratzen Hersteller » Badenia Matratzen » Badenia Irisette Vitaflex Flextube

Badenia Irisette Vitaflex Flextube

Badenia Irisette Vitaflex Flextube

9.3

MATERIAL DER MATRATZE

9.0/10

BIEGE - PUNKTELASTIZITÄT

9.8/10

INTENSITÄT DES GERUCH

9.0/10

ABNEHMBARER BEZUG

9.5/10

PREIS - LEISTUNG

9.0/10

Vorteile

  • Deutsches Markenprodukt
  • Flextubes bilden 7 ergonomische Liegerzonen
  • Bezug abnehmbar und waschbar 60 ° C
  • Luftzirkulation durch irisette-Klimaband
  • erfüllt ÖkoTex Standard 100

Nachteile

  • nicht bekannt

Badenia Irisette Vitaflex Flextube Kaltschaummatratze

Badenia BettcomfortDie Matratze Badenia Irisette Vitaflex Flextube bietet Ihnen einen ultimativen Schlafkomfort! Genießen Sie den exzellenten Liegekomfort und überzeugen Sie sich selbst. Die Matratze wurde bei Stiftung Warentest in der Ausgabe 11/2012 mit dem Gesamturteil 2,5 (GUT) bewertet.

Getestet wurde die Badenia Irisette Vitaflex Flextube in der Größe 90x200cm, Härtegrad H3. Die Matratze ist ideal für verstellbare Lattenroste und ist Hausstauballergiker geeignet. Außerdem erfüllt die Matratze den Anforderungen von Öko Tex Standard 100 und wurde vom LGA (TÜV Rheinland) mit dem Qualitätszertifikat ausgezeichnet.

Auch bei der Badenia Irisette VitaFlex handelt es sich um eine 7-Zonen-Matratze, die folglich nur in eine Richtung ins Bett gelegt werden kann. Davon abgesehen entpuppt sich die Matratze schnell als guter Griff, auch wenn die Frage nach dem Idealgewicht für leichte Verwirrung sorgt.

Der von Badenia angegebene Härtegrad H3 spricht nämlich besonders für Menschen in der etwas gehobenen Gewichtsklasse an. Mit anderen Worten: vorwiegend Männer zwischen 80 und 100 Kilogramm. Die Praxis zeigt jedoch schnell, dass die VitaFlex deutlich weicher ist und somit auch von leichteren Menschen optimal genutzt werden kann.

Erfolgsrezept im Inneren: Flextubes

Abgesehen von solchen Zahlenspielen ist vor allem ein Blick hinter die Fassade der Irisette VitaFlex interessant. Die sieben Zonen werden dort nämlich durch mehrere hundert sogenannte Flextubes konstruiert und helfen dabei, den Schlafkomfort so gut wie möglich zu gestalten. Die genaue Zahl der Flextubes hängt natürlich von der Breite ab; bei der schmalsten Variante mit 90 Zentimeter sind es 185 Flextubes. Die Nutzung der Flextubes ist allerdings nur eine von zwei Optionen.

Durch Wenden kommt der Besitzer in den Genuss des 3D-Würfelschnitts. Wie bei allen Kaltschaummatratzen ist es auch bei der Irisette ohnehin empfohlen, sie in mehrwöchigen Abständen zu wenden, damit die eingelegenen Zonen sich erholen können. Angesichts des Kaufpreises von mehr als 400 Euro (je nach Anbieter) erscheint uns dieser Ratschlag als ziemlich sinnvoll.

 

Badenia Irisette Vitaflex Flextube Eigenschaften

  • Die Matratze passt sich, dank der hohen Punktelastizität optimal an die Körperkontur an
  • Die Anpassung an die Körperkontur trägt im Schlaf dazu bei, dass der Körper entlastet wird – für entspannten Schlaf!
  • Die 7 ergonomischen Zonen der Matratze bilden den Körper ideal ab und bieten hohen Stützkomfort
  • Rhombo-Therm ist ein temperatur- und feuchtigekeitsausgleichendes Material aus Kaltschaum – mit spezieller Stanzung, für weich modelierende Anpassung an die Körperkontur
  • Das offenporige Material lässt Luft in alle Richtungen strömen und sorgt für perfekte Luftzirkulation
  • Der exzellente Feuchtigkeitstransport wird durch das einzigartige irisette-Klimaband im Bezug unterstützt
  • Die perfekte Luftzirkulation und der exzellente Feuchtigkeitstransport bieten ein gesundes, trockenes Schlafklima
  • Matratze ist optimal für Hausstauballergiker und verstellbare Lattenroste geeignet

Wissenswert: Der Hersteller hat auch passende Badenia Matratzen Topper im Angebot.

Ergo: gute bis sehr gute Matratze zum angemessenen Preis

Die Badenia Irisette VitaFlex fügt sich in der Summe ihrer Eigenschaften im besseren Mittelfeld ein. Dasselbe gilt auch für den Preis, der zwar deutlich macht, dass die Irisette als echtes Qualitätsprodukt zu verstehen ist, jedoch nicht den Anspruch hat, in der Welt der Luxus-Matratzen mitzuspielen.

Badenia Irisette Vitaflex Flextube
5 (100%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Kindermatratze Lara Plus 70x140cm

Prolana Lara Plus Test

Inhaltsverzeichnis1 Badenia Irisette Vitaflex Flextube1.1 MATERIAL DER MATRATZE1.2 BIEGE - PUNKTELASTIZITÄT1.3 INTENSITÄT DES GERUCH1.4 ABNEHMBARER …

4 Kommentare

  1. Minami

    Die Matratze haben wir uns in H3 gekauft, seid diesem Tag schlafen mein Mann und Ich so hervorragend wie schon lange nicht mehr. Man steht sehr gut erholt wieder auf und fühlt sich fit. Sehr schön finde ich auch das man 2 unterschiedliche Seiten hat ein sehr weiche Seite und eine etwas härtere. Man kann also selbst entscheiden wie man angenehm schläft.

  2. Minami

    Die Matratze haben wir uns in H3 gekauft, seid diesem Tag schlafen mein Mann und Ich so hervorragend wie schon lange nicht mehr. Man steht sehr gut erholt wieder auf und fühlt sich fit. Sehr schön finde ich auch das man zwei unterschiedliche Seiten hat ein sehr weiche Seite und eine etwas härtere. Man kann also selbst entscheiden wie man angenehm schläft.

  3. Hans-Joachim H.

    Diese Matratze ist für mich höchst exzellent. Überzeugt hat es mich dadurch das es sehr leicht und unkompliziert zu handhaben ist. Unser beweglicher Lattenrost machte keine Probleme, so konnte ich auf einer leicht erhöhten Position schlafen. Sie ist bei H3 nicht zu hart (meiner Empfindung nach). Und da ich hier und da mal leicht für Dinge anfällig bin (so auch Hausstaub) ist sie wie perfekt für mich gemacht.

  4. Maren

    Matratzen Test

    Immer mehr Menschen leiden an unruhigem Schlaf oder fühlen sich morgens schlapp und unausgeschlafen. Das liegt hauptsächlich an einer schlechten Matratze. Eine passende und qualitativ hochwertige Matratze hilft dem Körper zu entspannen und fördert einen gesunden und tiefen Schlaf. Doch wie findet man die passende Matratze? In der Werbung wird uns regelmäßig etwas anderes angepriesen. Latexmatratzen, Kaltschaummatratzen, Federkerne, Schlafzonen oder doch ein Wasserbett? Was ist denn nun die richtige Matratze? So pauschal kann man das erst einmal nicht sagen.

    Ob Kaltschaum, Latex oder Federkern ist eigentlich egal. Wichtiger ist da schon eher der Härtegrad. Generell sollten Sie eine Matratze wählen, die nicht zu weich ist. Das mag auf den ersten Blick vielleicht bequemer wirken, doch schon am nächsten Morgen kann der Rücken schmerzen. Den genauen Härtegrad können allerdings nur Sie selbst bestimmen. Deshalb ist es wichtig die Matratze vor dem Kauf genauer unter die Lupe zu nehmen.

    Gehen Sie in einen Fachhandel und lassen Sie sich erst einmal beraten und schildern Sie dem Verkäufer Ihre Beschwerden. Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall erst einmal Probeliegen. Natürlich kann man keine Probenacht in einem Fachhandel verbringen, dennoch verschafft einem ein kurzes Probeliegen einen guten ersten Eindruck. Wen Sie sich zu Hause informieren möchten, können Sie dies auch im Internet tun.

    Es gibt eine Reihe von Testportalen, auf denen Sie Kundenberichte und Fachtests finden können. Eine gute Matratze kann schon einmal etwas mehr kosten, dennoch sollte man hier nicht sparen. Matratzen aus Discountmärkten machen oft einen guten Eindruck, sind aber oft mit Chemikalien behaftet und können auf Dauer gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.