Startseite » Betten » Boxspringbett » Boxspringbett das amerikanische Bett – Ratgeber

Boxspringbett das amerikanische Bett – Ratgeber

boxspringbett_erfahrungen

Was ist ein Boxspringbett?

Bei uns stellen Boxspringbetten die Ausnahme dar, denn üblicherweise erhält die Kombination aus Lattenrost und Matratze den Vorzug. Ganz anders sieht es in Amerika aus, denn dort sind Boxspringbetten weit verbreitet.

Das Gleiche gilt für Kanada, die Benelux-Länder und Skandinavien. Für ein Boxspringbett sind noch die Bezeichnungen Amerikanisches Bett oder Continentalbett geläufig. „Boxspring“, übersetzt „Kiste mit Federn“, bildet bei dieser Bettenform die Basis. Ein Boxspringbett setzt sich aus vier Komponenten zusammen.

1. Die Füße sind fest mit dem Boxspringrahmen verbunden. Ihre Höhe beträgt zwischen fünf und zwanzig Zentimeter. Farblich und von der Ausführung her passen sie zum Stil des Bettes.
2. Das Boxspringuntergestell verfügt über einen Holzrahmen mit 20-30 cm Höhe. Auf ihm befindet sich der Federkern, der der Matratze als Unterlage dient. Von der Funktion her ist „Boxspring“ mit einem Lattenrost vergleichbar.
3. Bei einer typischen Boxspringmatratze handelt es sich zumeist um eine Taschenfederkernmatratze, die im Zusammenspiel mit dem Boxspringuntergestell einen federnden Liegeeffekt gewährleistet. Als Alternative werden manchmal auch Kaltschaummatratzen verwendet, wobei mit ihnen aber das für Boxspringbetten charakteristische Liegeerlebnis verlorengeht.
4. Die Toppermatratze als oberste Schicht sichert die optimale Körperlage. Außerdem dient sie zur Schonung der Matratze und nimmt nächtlichen Körperschweiß auf, den sie tags darauf wieder abgibt. Topper sind nicht immer ein Bestandteil von Boxspringbetten.

Die Top4 Bestseller im Bereich Boxspringbetten im Onlineshop Nr.1

[amazon bestseller=“Boxspringbett“ max=“4″]

Boxspringbett Test

Verschiedene Tests haben die Vor- und Nachteile von Boxspringbetten auf den Punkt gebracht. Bei den Vorzügen von Boxspringbetten wird stets als erstes die großzügige Höhe genannt. Ältere Menschen können aus niedrigen Betten häufig nur mit großen Schwierigkeiten aufstehen. Bei Boxspringbetten liegt die Einstiegshöhe ab 60 cm, was sowohl das Zubettgehen als auch das morgendliche Aufstehen erheblich erleichtert.

Personen mit Rückenproblemen empfinden weiche Betten im Allgemeinen als angenehm. Wer es im Bett besonders kuschelig mag, fühlt sich im Boxspringbett wie im siebten Himmel. Außerdem speichern die unterschiedlichen Schichten die Wärme intensiv. Gemütlichkeit wird in einem Boxspringbett groß geschrieben.

Weil über einem Doppelbett meist nur eine einzige breite Toppermatratze liegt, gibt es im Boxspringbett keine Besucherritze. Experten kritisieren teilweise den geringen Luftaustausch der Matratzen. Es empfiehlt sich deshalb häufiges Lüften. Dass ein relativ sperriges Boxspringbett eventuell Probleme beim Transport bereitet, versteht sich von selbst.

Eine Herausforderung kann das Nachkaufen einer Matratze sein. Es empfiehlt sich deshalb, bereits beim Kauf darauf zu achten, dass es auch Matratzen zum Austauschen gibt, damit nicht gleich ein komplettes neues Bett angeschafft werden muss. Manche Menschen schwitzen nachts stark. Da das Einsinken in die Matratze das Schwitzen noch verstärkt, ist ein Boxspringbett nur für Menschen mit normaler Schweißabsonderung geeignet.

Wasserbett oder Boxspringbett?

Die einen schwören auf ihr Wasserbett, die anderen halten ein Boxspringbett für den perfekten Ort zum Schlafen. Welches Bettensystem ist tatsächlich besser? Leider gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage. Letztendlich muss jeder selbst ausprobieren, auf welchem Bett er am bequemsten liegt.

Wasserbett und Boxspringbett eignen sich gleichermaßen für Personen mit Rückenbeschwerden. Geht es jedoch um gesundheitliche Aspekte, empfiehlt sich die Rücksprache mit einem Arzt oder einem Orthopäden, um zu entscheiden, welche Bettenart bevorzugt werden sollte.

Bettenverkäufer mögen sich zwar bezüglich der Funktionen eines Bettensystems auskennen, da ihnen aber die verschiedenen Krankheitsbilder weniger vertraut sind, kommen sie für eine qualifizierte Einschätzung nicht in Betracht. Wasserbetten stellen eine konstante Wärme mittels einer Heizung zur Verfügung.

Was den Anschaffungspreis betrifft, liegen Wasserbetten in einem niedrigeren Niveau. Es fallen jedoch Betriebskosten an, denn die Erwärmung des Wassers erfolgt mit Strom. Wasserbetten sind pflegeleichter als Boxspringbetten. Der Bezug lässt sich abnehmen und in der Maschine waschen. In der Zwischenzeit kann die Matratze gründlich gesäubert werden kann. Milben treten deshalb in der Regel bei Wasserbetten nicht in Erscheinung.

Bei einem Boxspringbett sollte zumindest der Bezug der Toppermatratze waschbar sein. Was den Schlafkomfort betrifft, ist ein objektiver Vergleich leider nicht möglich, weshalb sich das Probeliegen vor dem Kauf auf jeden Fall lohnt.

Wo Boxspringbett kaufen?

Boxspringbetten erfreuen sich bei uns einer stetig steigenden Beliebtheit. Immer mehr Menschen möchten auf das behagliche Schlafen in einem Boxspringbett nicht mehr verzichten. Deutsche Händler stellten sich auf den neuen Trend ein und erweiterten ihr Sortiment entsprechend. Während in der Vergangenheit Boxspringbetten nur in ausgewählten Fachgeschäften zum Kauf bereitstanden, umfasst das Angebot zahlreicher Möbelhäuser inzwischen auch die komfortablen Betten aus Amerika.

Um die Liegeeigenschaften eines Boxspringbetts ausgiebig zu testen, bietet sich der Kauf in einem Fachgeschäft an. Auf Musterbetten kann jeder Interessierte Platz nehmen und sich höchst persönlich von der Bequemlichkeit eines Boxspringbettes überzeugen. Idealerweise erfolgt das Testliegen in den Morgenstunden, denn dann sind die Muskeln und Gelenke noch ausgeruht, was eine objektivere Wahrnehmung ermöglicht. Ein erschöpfter Körper reagiert auf jede Erholungsphase positiv.

Ein detailliertes Händlerverzeichnis stellt das Internet zur Verfügung. Auch die namhaften Möbelhäuser sind in den Übersichten vertreten. Mit Hilfe des Internets ist zudem ein Preisüberblick möglich. Zahlreiche Online-Shops vertreiben Boxspringbetten, manche sogar zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Es empfiehlt sich, die Käuferbewertungen bei der Kaufentscheidung einfließen zu lassen. Nach dem Kauf eines Boxspringbettes kann die bisherige Bettwäsche weiterverwendet werden. Eine Ausnahme stellen allerdings Spannbetttücher dar, die zumeist nicht auf die Höhe eines Boxspringbettes abgestimmt stimmt sind. Höchstwahrscheinlich werden neue Spannbetttücher in extra hoher Ausführung benötigt.

Video: Was ist ein Boxspringbett?

Boxspringbett das amerikanische Bett – Ratgeber
Bitte jetzt bewerten

4 Kommentare

  1. Birgitt81

    Hat schon jemand das Bodyflex Boxspringbett von QVC gekauft bzw. hat schon mit dem Boxspringbett bodyflex Erfahrungen sammeln können?

    • P.Aleo

      Wir haben uns das Bodyflex Boxspring Copenhagen gekauft und sind sehr damit zufrieden. Es ist zwar etwas teurer als Boxspring Betten im Otto Katalog oder IKEA aber trotzdem voll das Geld wert.

  2. Manfred

    Das Video „Was ist ein Boxspringbett“ ist gut und erklärt sehr anschaulich das Besondere an einem Boxspringbett. Der wesentliche Punkt ist jedoch der gute Schlaf.