Startseite » Betten » Das Futonbett

Das Futonbett

Das Futonbett
Das Futonbett

Gerade bei der jüngeren Generation erfreuen sich Futonbetten immer größerer Beliebtheit. Dabei handelt es sich bei Futonbetten mittlerweile fast um das meistgekaufte Bett, sind sie doch im modernen asiatischen Stil gestaltet und somit ein Blickfang für jede Wohnung. Nun gibt es auch einen ganz bestimmten Grund, warum Futonbetten bei der älteren Generation nicht unbedingt auf ein hohe Resonanz stoßen. Bei Futonbetten handelt es sich nämlich um Betten, die mit einem niedrigen Rahmengestell ausgestattet sind und es älteren Leuten somit nicht ermöglichen, bequem ins Bett zu steigen oder herauszukommen.

Futonbetten sind in den verschiedensten Designs erhältlich, so sind mittlerweile sogar Modelle in Form von Schlafsofas erhältlich, welche gerade in kleinen Appartements eine schöne und platzsparende Alternative zu herkömmlichen Betten oder Schlafsofas bieten.

In den Standardgrößen 140cm, 180cm und 200cm breite und 200cm Länge sind Futonbetten in allen gewünschten Holzarten erhältlich.

Was macht nun die Futonbetten so besonders? Außer ihrem extravaganten Design ist es wohl die Tatsache, dass Futonbetten mit einer einzelnen, durchgehenden Matratze ausgestattet sind, die aus natürlichen Materialien wie etwa Baumwolle oder Schafschurwolle besteht, also aus rein natürlichen Materialien. Dies sorgt wiederum für ein äußerst angenehmes Schlafklima.

In der Regel haben diese Futonmatratzen einen Kern aus Latex und verfügen über eine Füllung aus Kokosfasern. Dies verleiht der Futonmatratze eine orthopädisch wichtige Härte. Hinzu kommt, dass Futonmatratzen wenig Pflege brauchen.

Die Bezüge der Futonmatratze sind in allen nur erdenklichen Farben und Mustern erhältlich, von einfarbig über bunt bis hin zu Verzierungen mit asiatischen Motiven ist alles erhältlich, was das Herz begehrt. In Kombination mit den unzähligen verschiedenen Holzarten und Farbschlägen der Gestelle von Futonbetten, kann davon ausgegangen werden, dass für jedes bestehende Ambiente das passende Futonbett gefunden wird. Die ist immer dann von Vorteil, wenn im Grunde genommen bereits eine komplette Schlafzimmereinrichtung vorhanden ist und nur das Bett ausgetauscht werden soll.

Somit kann abschließend gesagt werden, dass Futonbetten in jedem Fall eine lohnende Alternative zu herkömmlichen Betten sin. Sind sie doch nicht nur schön anzusehen, sondern auch noch orthopädisch wertvoll und bieten ein gesundes Schlafklima.

Futonbett – Die Geschichte

Futonbett
Futonbett

Der Ursprung dieses Bettes liegt nicht in Europa sondern in dem fernen, dem weit entfernten Japan. Auf den ersten Blick ist jedoch kaum ein Zusammenhang zwischen der hiesigen Form und dem Stil der Japaner zu erkennen. In dem japanischen Kulturkreis bestand das Futon aus zwei mehr oder weniger gleich großen Säcken, die mit Stroh oder anderen Füllstoffen gefüllt wurden. Dabei bildete eines der beiden Kissen die Unterlage, das andere die Oberdecke. In der asiatischen Geschichte geht eine derartige Tradition auf eine lange Vergangenheit zurück. Aber was hat nun das dortige Futon mit dem euröpäischen Futonbett gemeinsam.

Die Gemeinsamkeiten zwischen Asien und Europa.

Der Grundgedanke des Schlafens ist beibehalten. Das östliche Futonbett stellt deutlich dar, dass der Schlafende nah an dem Boden, an der Erde, letztlich nahe der Natur liegt. Diese Philosophie ist dem heutigen Futonbett der moderne beibehalten. Es verfügt über ein sehr niedriges Niveau. Verantwortlich hierfür sind die sehr kurzen Beine. Man liegt damit zum Teil lediglich 20 Zentimeter über der Oberfläche.
Der Grundgedanke ist aber auch einer der wenigen Ansätze, die noch erhalten sind. Insbesondere in Sachen Stil und Optik hat sich einiges verändert. Wer heute ein Futonbett kaufen will, den erwartet so einiges.

Wann das Futonbett nach Europa kam

Man kann nicht exakt eingrenzen, wann das erste Bettgestell seiner Art in dem europäischen Markt zum Kauf angeboten wurde. Es hängt vermutlich mit dem Zeitgeist der 60er und 70er zusammen. In einer Zeit des “Anders Sein”, des Wandels und der neuen Welten setzte sich dieser Stil durch. Immer mehr Menschen wollten ein Futonbett kaufen. Es ist hierbei jedoch sehr fraglich, ob es aus Gründen der Asia-Bezüge gekauft wurde oder einfach nur, weil man anders sein wollte. Man wollte keine Polsterbetten kaufen, keine Holzbetten im klassischen Sinne. Alles war oldschool und nicht mehr der Zeitgeist.

Moderne Futons in der heutigen Zeit

Man muss schon sagen, dass sich das klassische Bettgestellt von ein Futonbett so in der Art nicht mehr auf dem deutschen Markt durchgesetzt hat. Insbesondere ältere Menschen haben die (anstrengende) Erfahrung machen müssen, dass man aus niedriger Höhe nicht sonderlich gut aufstehen kann und das morgendliche Aufrichten und Aussteigen aus dem Bett aus niedriger Höhe mit einer nicht unerheblichen Anstrengung verbunden ist. Als krassen Gegenpunkt dazu lieben die Jugendlichen das niedrige Futon-Bett. Ob es nun ein stiller Protest ist oder ob es wirklich ein so anderes Schlafgefühl ist, ist vom Einzelfall abhängig.

Dadurch, dass das Futonbett 140×200 eines der am meisten gekauften Bettgrößen seiner Art ist, und es sich bei diesem Maßverhältnis um das klassische Jugendbett handelt, kann man schon davon ausgehen, dass die jungen Menschen sich nicht allzu viel aus dem geringfügig mehr aufzuwendenden Kraftaufwand machen. Ebenso ist das am meisten gekaufte Futonbett weiß. Offensichtlich hat die absolut Zeitlose und aktuell hochmoderne Farbe wieder Einzug in die deutschen Schlafzimmer gehalten.

Top 3 Bestseller im Bereich Futonbetten auf Amazon

SaleBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
FORTISLINE Klappmatratze Gästematratze 10. Grau L - 195x80x9cm W389_10
8 Bewertungen
FORTISLINE Klappmatratze Gästematratze 10. Grau L - 195x80x9cm W389_10
  • Top Verarbeitung & größe Farbauswahl.
  • Inkl. Aufbewahrungstasche mit Tragegriffe
  • Maße zusammengeklappt: 80x65x28cm

Lesen Sie auch:

Gästematratze Test und Erfahrungen

Klappmatratze Test & Überblick

Inhaltsverzeichnis1 Worauf sollten Sie beim Klappmatratze kaufen achten?1.1 Bringen auch Klappmatratzen verschiedene Härtegrade mit?1.2 Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.