Startseite » Matratzen Test » Discounter Matratzen – ein Angebot das sich lohnt?

Discounter Matratzen – ein Angebot das sich lohnt?

Wie gut sind Discounter Matratzen?
Wie gut sind Discounter Matratzen?

Heutzutage sind es nicht nur mehr die ortsansässigen Fachmärkte, die Matratzen anbieten. Auch Discounter, wie Penny, Aldi und Lidl haben ein solches Produkt regelmäßig im Sortiment und beglücken damit durchaus zahlreiche Kunden. So ist eine Discounter Matratze, zwar keinesfalls mit einer High-Tech Matratze wie z.B der HONGi-Matratze zu vergleichen, dennoch schläft es sich auch auf den günstigeren Modellen gut. Der Nachteil im Discounter ist natürlich, dass man hier auf ein Probeliegen verzichten muss. Gleiches gilt ebenso für die fachmännische Beratung. Wobei dies aber auch bei einem Online-Kauf meist wegfällt.

Um hier herauszufinden, welche Discounter Matratze am ehesten den eigenen Bedürfnissen entspricht, kann es hilfreich sein, die Testberichte diverse Institute, wie Stiftung Warentest und Co zu studieren. So erfährt ein jeder Interessierte, welche Eigenschaften die jeweilige Discounter Matratze mitbringt, welche Nachteile, wie Vorteile diese hat und ob sich ein Kauf wirklich lohnt. Eines steht bei jedem Matratzen Test fest, bei Aldi, Penny, wie Lidl kommt ein jeder Verbraucher in den Genuss einer preiswerten Matratze.

In der Regel handelt es sich bei allen drei Discountern dabei stets, um eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze. Bei Lidl nennt sich dieses Produkt „Meradiso“ und bei Aldi „Memopur“, „Dormia“ oder „Novitesse“. Bei allen drei Varianten handelt es sich zudem um Rollmatratzen, so dass auch der Transport kein Problem darstellt.

HONGi Faultiermatratze

Discounter Matratzen Hersteller

Wie bereits erwähnt, bieten die drei oben genannten Discounter alle eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze an. Natürlich finden sich hier aber Unterschiede, die wir Ihnen jetzt etwas näherbringen möchten.

  1. Aldi Matratzen

Discounter Matratzen
Discounter Matratzen

Die Kaltschaumzonen-Matratze von Aldi ist als sogenannte Rollmatratze erhältlich und kann somit nach dem Auspacken nicht sofort in Gebrauch genommen werden. So benötigt auch diese Matratze einige Tage, um sich voll zu entfalten. So besteht diese Unterlage gleich aus drei verschiedenen Schaumarten. Polyurethan-, Visco-, wie Kaltschaum ist hier zu finden, so dass die Matratzenhöhe am Ende auf 18 cm kommt. Atmungsaktiv konzipiert, ist auch das Schlafklima hier positiv zu sehen. Wobei diese Discounter Matratze eine längere Lebensdauer mit sich bringt, wenn diese regelmäßig gewendet wird.

Rücken-, wie Seitenschläfer können hier, ein gutes Liegegefühl genießen. Wobei Nutzer mit einem geringeren Körpergewicht wahrscheinlich besser liegen, als schwere Schläfer. Auch die 7-Zonen-Kaltschaummatratze von Aldi verfügt zudem über einen abnehmbaren Matratzenbezug und kann demnach leicht und einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Somit bringt dieses Modell aus dem Discounter durchaus gute Eigenschaften mit. Zumal weitaus teurer Matratzen gibt, die beim Test schlechter abschneiden, als eine Aldi Matratze.

Tests haben zudem ergeben, dass diese Matratze aus dem Discounter durchaus zehn Jahre halten kann. Andere Kaltschaum, die einige Euros mehr kosten, Können dieses Versprechen keineswegs halten.

  1. Lidl Matratzen

Auch bei den Lidl Matratzen handelt es sich um 7-Zonen-Matratze, die unter dem Namen „Meradiso“ angeboten wird. Ein Probeliegen ist auch hier nicht möglich und ebenso müssen Kunden auf eine fachmännische Beratung verzichten, was aber viele Interessierte nicht davon abhält diese Rollmatratze zu erwerben. Dank der kompakten Verpackung stellt auch hier der Transport keine Probleme dar. Einmal aus der Folie befreit, benötigt auch diese Unterlage aber ein paar Tage bis sich vollständig entfaltet hat. Nach circa 30 Stunden sind diese Matratzen aber meist einsatzbereit.

Der Härtegrad wird hier ebenfalls, wie bei den meisten anderen Discounter Matratzen, mit H2 angegeben. Schadstoffe finden sich weder in den Unterlagen, noch in den Bezügen, dass haben Tests immer wieder zeigen können. Durchaus eignen sich die Lidl Matratzen sogar hervorragend für Allergiker, denn der Matratzenbezug ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine seinen Platz finden. Formstabil, luftdurchlässig und atmungsaktiv bringen auch diese Discounter Matratzen ein angenehmes Liegegefühl mit sich.

Wobei die Matratzen aber nicht unbedingt für Schläfer geeignet sind, die ein hohes Körpergewicht mitbringen. In der Regel besteht der Lidl Matratzenbezug sowohl aus Baumwolle, als auch aus Polyester, während es sich bei der Füllung um Polyurethan handelt. Damit es auch hier nicht so schnell zur Kuhlenbildung kommt, empfiehlt es sich auch diese Matratze regelmäßig zu wenden.

  1. Penny Matratzen

Die dritte Discounter Matratze stammt von Penny und auch hier bietet der Hersteller wieder eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze an. So findet sich auch hier als Materialart der Polyurethanschaum. Für Rückenschläfer eignet sich diese Kaltschaummatratze durchaus gut, wenn es sich nicht um einen allzu schweren Schläfer handelt. Wärme, wie Schweiß können dieser Kaltschaummatratze zudem auch über Jahre wenig anhaben, das haben Tests bewiesen. Gute zehn Jahre sollte die Penny Matratze durchaus ihren Zweck erfüllen und für angenehme Nächte sorgen können.

Praktische Schlaufen zum Wenden der Matratze von Penny sucht der Nutzer hier hingegen leider vergeblich. Da die Matratze aber vergleichsweise aber eher leicht ist, gelingt dies auch ohne diese Hilfsmittel. Wie bei den anderen Discounter Matratzen auch, handelt es sich auch bei diesen Unterlagen um ein Produkt, welches den Härtegrad H2, medium, mitbringt. Der Matratzenbezug lässt sich zudem mittels Reißverschlüsse schnell entfernen und kann somit problemlos in der Waschmaschine gesäubert werden. Lediglich einen kleinen Punktabzug muss man hier geben, denn der Bezug lässt sich nicht komplett teilen. Wer eine Waschmaschine mit einem eher kleinen Fassungsvermögen besitzt, könnte hier Probleme bekommen.

Durchaus bieten die Matratzen von Penny für Rückenschläfer mit einem geringen Körpergewicht einen guten Liegekomfort an. Auch Allergiker können auf diese günstige Matratze zugreifen, wenn eine Waschmaschine zugegen ist, die ausreichend Fassungsvermögen für den Bezug mitbringt.

Discounter Matratze kaufen empfehlenswert?

Wer eine Discounter Matratze kaufen möchte, kann dies sowohl bei Aldi, als auch bei Penny oder Lidl in Angriff nehmen. Ein jeder Markt bietet hier in regelmäßigen Abständen billige Kaltschaummatratzen an, die durchaus ihren Zweck erfüllen können. Atmungsaktiv zeigen sich alle Varianten und durch regelmäßiges Wenden, sollte einer zehnjährigen Lebensdauer auch nichts im Wege stehen. Sämtliche Matratzenbezüge lassen sich zudem einfach abnehmen und können in der Waschmaschine schnell leicht gesäubert werden, so dass ein Kauf sich ebenfalls für Allergiker eignet.

Da alle Discounter Matratzen aber eher über eine geringe Höhe verfügen und lediglich Härtegrade von H2, medium, mitbringen, sind diese Unterlagen kaum für Personen geeignet, die ein höheres Körpergewicht besitzen.  Lediglich Leichtgewichte werden hier gut schlafen, so dass Discounter Matratzen sich eher für das Jugend- oder Gästezimmer eignen bzw. gute Liegeeigenschaften bescheren, wenn der Schläfer nicht zu den Schwergewichten gehört.

Bei einem zu hohen Körpergewicht, wird der Nutzer schnell den Lattenrost zu spüren bekommen. Nackenverspannungen und Rückenschmerzen sind echt schon fast vorprogrammiert, so dass in diesem Fall eine Discounter Matratze nicht unbedingt beim Geld sparen hilft. Diese Matratzen gilt es zu kaufen, wenn der Nachwuchs mal wieder eine neue Unterlage benötigt oder aber das Gästebett mal wieder etwas mehr Liegekomfort bieten soll. In diesen Fällen lohnt es sich auf Discounter Matratzen zurückgreifen. Preiswert kaufen Sie dann eine Matratze, die sogar für Allergiker geeignet ist.

Discounter Matratzen – ein Angebot das sich lohnt?
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Kindermatratze Lara Plus 70x140cm

Prolana Lara Plus Test

Inhaltsverzeichnis1 Diese technischen Details hat die Lara Plus2 Die beste für Kinder und Babys geeignete …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.