Startseite » Betten » Kissen » Heizkissen Überblick und Heizkissen Test

Heizkissen Überblick und Heizkissen Test

Wissenswertes über Heizkissen, sowie Heizdecken

Hier bei uns erfahren Sie alles über Heizkissen, sowie Heizdecken. Stets aktuell starten wir regelmäßig Tests und liefern Ihnen Wissenswertes über die elektrischen Kissen und Decken. Eine übersichtliche Vergleichsliste hilft Ihnen auf einem Blick herauszufinden, welche Heizdecke bzw. welches Kissen am besten bei unseren Tests abgeschnitten hat. Hilfreiche Informationen erwarten Sie bei uns und erleichtern Ihnen den Kauf.

Wofür gebrauchen Sie ein Heizkissen?

Ist die kälteste Jahreszeit bei uns eingezogen, gibt es nichts Schöneres als die wohltuende Wärme eines Heizkissens. Des Weiteren fördert ein elektrisches Kissen aber ebenso Ihre Gesundheit. Sie verbannen mit der molligen Wärme schmerzhafte Rückenleiden oder lösen Verspannungen in Nacken und Rücken.

Welches Heizkissen sollten Sie wählen?

Nicht jedes wärmende Kissen ist für jeden Menschen geeignet. Es kommt darauf an, wofür Sie dieses Heizkissen brauchen. Möchten Sie sich lediglich die Wärme zu Nutzen machen, reicht eine einfache Ausführung. Wollen Sie hingegen Ihre starken Rückenschmerzen lindern, gilt es ein Heizkissen Modell zu wählen, welches ausreichend Wärme erzeugen kann.

Erst ab einem gewissen Wärmegrad dringt diese tief in Ihren Körper ein und erlöst Sie von den quälenden Rückenschmerzen. Bei Nackenverspannungen empfehlen wir Ihnen zudem ein spezielles Wärmekissen. Die sogenannten Nackenheizkissen bringen eine spezielle Passform mit und lösen Ihre Verkrampfungen im Nackenbereich effektiv.

Die Top3 Bestseller im Bereich Heizkissen im Onlineshop Nr.1

SaleBestseller Nr. 1
Bosch Heizkissen PFP1136 / bordeaux-rot - melange-grau
216 Bewertungen
Bosch Heizkissen PFP1136 / bordeaux-rot - melange-grau
  • Bosch PFP1136 relaxxtherm XL rot-gra Heizkissen & Heizdecken
Bestseller Nr. 2
Hangsun Heizkissen mit Abschatautomatik Bauch TP160 Wärmekissen Elektrisch Waschbar 40X30cm für Rücken Nacken mit Überhitzungsschutz, 6-facher Temperaturregung, Abnehmbarer und Waschbarer Kissen-Bezug
12 Bewertungen
Hangsun Heizkissen mit Abschatautomatik Bauch TP160 Wärmekissen Elektrisch Waschbar 40X30cm für Rücken Nacken mit Überhitzungsschutz, 6-facher Temperaturregung, Abnehmbarer und Waschbarer Kissen-Bezug
  • Super Cosy, Flauschig weicher Heizkörper aus Flauschfaser
  • Schnellaufheizung mit 100 Watt
  • 6 individuelle Temperaturstufen für jedes Bedürfnis
SaleBestseller Nr. 3
Sanitas SHK 18 Heizkissen, mit 3 Temperaturstufen und Abschaltautomatik, waschbarer Baumwollbezug
586 Bewertungen
Sanitas SHK 18 Heizkissen, mit 3 Temperaturstufen und Abschaltautomatik, waschbarer Baumwollbezug
  • Praktisches Wärmekissen mit drei unterschiedlichen Temperaturstufen, wählbar über den beleuchteten Handschalter
  • Mit Sicherheitssystem und Überhitzungsschutz sowie Abschaltautomatik nach ca. 90 min. für eine gefahrlose Verwendung
  • Der Baumwollbezug des Heizkissens kann abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden

Wie wählen Sie die richtige Variante?

Auf dem deutschen Markt ist es in der Regel leicht ein passendes Heizkissen zu finden. Sämtliche Modelle führen stets eine Checkliste mit und verfügen zusätzlich über einen Überhitzungsschutz. Eine wasserdichte Isolation ist inzwischen auch Gang und Gebe, so dass ausgelaufene Flüssigkeiten keine Schäden am elektronischen Kissen auslösen können.

Der Blick sollte aber vor dem Kauf stets auf die Angaben zur Wärmeleistung fallen. Zahlreiche moderne Ausführungen bringen heute nur noch eine geringe Leistung in diesem Bereich mit. Die Hersteller dürfen wegen der Brandgefahr inzwischen nur noch Heizkissen produzieren, die unter einer bestimmten Temperaturgrenze liegen.

Dennoch finden sich auf dem deutschen Markt noch einige Heizkissen-Modelle, die ordentlich Wärme erzeugen können und dennoch die nötige Sicherheit mitbringen. In diesem Bereich haben uns vor allem zwei Modelle von Bosch schnell überzeugt. Beide Varianten werden noch ausreichend heiß und beeindrucken daher mit einer hervorragenden Wärmeleistung. Aber nicht nur allein die Leistung sollten Sie in Augenschein nehmen, denn auch die Heizkissen Größe ist bedeutend.

Ein Heizkissen im Format 30,5 cm x 35 cm reicht vielen um seinen Zweck zu erfüllen. Natürlich spielt es stets eine Rolle, wofür Sie das wärmespendende Kissen benötigen. Eventuell ist ein größeres Kissen für Sie vorteilhafter. Wählen Sie stets ein Heizkissen, welches sich nach etwa 90 Minuten automatisch abschaltet. Viele Modelle bringen heute außerdem eine beleuchtete Bedienung samt automatischer Temperaturregelung mit.

Diese zusätzlichen Ausstattungen steigern den Komfort, aber erhöhen auch den jeweiligen Heizkissen Preis. Bevor Sie sich ein Heizkissen kaufen, sollten Sie stets auf den äußeren Bezug des Kissens achten. Dieser sollte abnehmbar, sowie waschmaschinenfest sein. Wie bei vielen, anderen elektrischen Geräten kann auch ein nicht so bekannter Heizkissen Hersteller qualitativ hochwertige und sichere Modelle anbieten.

Wir raten Ihnen dennoch einen Bogen um extrem billige Produkte dieser Art zu machen. Möchten Sie dennoch ein preiswertes Kissen erwerben, vergleichen Sie verschiedene Modelle und studieren Sie deren Testberichte. Geprüfte Qualität erkennen Sie hier stets am TÜV-, sowie am GS-Siegel. Da ein Heizkissen ein elektronisches Gerät ist und stets körpernah angewendet wird, sollte die Sicherheit stets an erster Stelle stehen.

Heizkissen Funktionen und deren Beschaffenheit

„Sandwichprinzip“ nennen hier die Experten den Heizkissen Aufbau. Gleich zwei Schaumstoffschichten umgeben in einem elektrischen Kissen die isolierten Heizdrähte. Die Drähte sind entweder in dem Schaumstoff eingenäht oder eingewebt. Vorteile bieten hier die eingewebten Heizspiralen, denn in diesen Heizkissen ist die Wärmeentwicklung größer und auch die Sicherheit bei Inbetriebnahme besser.

Die Heizspiralen samt Isolier- und Trägerschicht sind zudem in einer textilen Schutzummantelung eingenäht. Sie sollten diese nicht öffnen. Der äußere Kissenbezug kann hingegen aus verschiedenen Materialien bestehen. Die Auswahl reicht von Baumwolle bis Leinen. Welches Material Sie wählen, bleibt Ihnen überlassen. Wählen Sie einen Bezug den Sie gut auf der Haut haben können und beziehen Sie bei Ihrer Entscheidung eventuelle Allergien mit ein.

Zudem wählen Sie die passende Heizkissen Größe. In der Regel reicht ein Format von 30 cm. Ältere Modelle verfügten früher lediglich über drei Wärmestufen. Auch hier hat die neue Technologie zu Verbesserungen geführt. Inzwischen finden Sie Heizkissen mit einer Wärmevariabilität. Bis zu sechs Temperaturstufen stehen Ihnen hier zur Verfügung. Diese lassen sich auch stufenlos regeln.

Wie funktioniert ein Heizkissen?

Das elektronische Gesetz des Widerstandes ist Ihnen bestimmt ein Begriff. Genauso arbeitet auch ein Heizkissen. Strom wird somit in die innenliegenden Heizdrähte geleitet. Die Metalldrähte dienen hier dem Widerstand. Der zugeleitete Strom verwandelt sich im Kissen in Wärme. Diese Vorgehensweise ist inzwischen sehr energiesparend und somit preiswert. Mit 50 bis 60 Watt bringen die heutigen Heizkissen Modelle einen geringen Stromverbrauch mit.

Durchaus entdecken Sie im Handel aber auch Varianten, die mit 100 Watt für eine wohltuende Wärme sorgen. Hier sind die Heizdrähte in Wellen im Kissen eingearbeitet und bescheren Ihnen so eine lückenfreie, wie flächendeckende Erwärmung in der ganzen Oberfläche des Heizkissens. Strom wird diesem Modell über einen 220 Volt Netzbetrieb zugeführt.

Allerdings ist die anfängliche Wärmeleistung hier eher klein, denn lediglich eine Heizspirale wird hier mit Energie versorgt. Möchten Sie weitere Heizdrähte in Betrieb nehmen und so die Wärmeleistung steigern, müssen Sie diese zuschalten. Das geschieht auf einem manuellen Wege, welcher entweder stufenlos ist oder bis zu sechs Einheiten bietet.

Welche Merkmale zeugen beim Heizkissen von Qualität und Sicherheit?

Bettlaken, wie Matratzen und Co sind leicht brennbare Materialien. Zudem nutzen Sie ein Heizkissen stets in unmittelbarer Körpernähe. Somit ist es kaum verwunderlich, dass Heizkissen Hersteller diverse Sicherheitsstandards erfüllen müssen. Vor allem der Überhitzungsschutz ist hier extrem wichtig. Heute ist es nicht mehr erforderlich ein Heizkissen ständig zu beobachten, damit es nicht nur einer Katastrophe kommt.

Die heutigen Modelle besitzen einen automatischen Abschaltmechanismus, welcher elektronisch gesteuert wird. Eine gute Verarbeitung ist natürlich außerdem ein wichtiger Sicherheitsaspekt. In der Isolierschicht sind die Metalldrähte recht flexibel, so dass das Kissen beim Zusammendrücken oder Bewegen im Schlaf keinen Schaden nimmt. Die Heizdrähte sind so konzipiert, dass sie diesen Belastungen standhalten.

Die Wärmeleiter brechen in der Regel auch nach jahrelangem Gebrauch nicht Dank ihrer Flexibilität. Wobei ein Heizkissen auch stets wasserdicht sein sollte, denn gerade bei älteren Nutzern kann es nun einmal zu diversen Pannen im Bett kommen. Heute sind Heizkissen wasserabweisend, so dass Schweiß oder gar Urin keine Gefahr mehr darstellen.

Achten Sie beim Heizkissen Kauf auf die Wasserdichtigkeit. Zudem ist auch die modernste Technik niemals zu 100 % sicher. Stellen Sie Ihr Kissen nicht an und lassen Sie es dann völlig außer Acht. Nutzt Ihr Kind die elektrisch erzeugte Wärme, bleiben Sie stets in der Nähe und vermeiden Sie zudem den Kontakt zwischen Heizkissen und spitzen Gegenständen.

Wie und wann kann eine Heizkissen Anwendung nützlich sein?

Nicht nur im tiefsten Winter können Sie Ihr Heizkissen sinnvoll einsetzen. Es handelt sich nicht um ein reines Komfortprodukt, welches lediglich die fehlende Wärme ersetzt. Die erzeugte gleichbleibende Wärme kommt Ihnen auch gesundheitlich zu Gute. Sie schützen sich wirksam vor grippalen Infekten und das nicht nur in der kältesten Jahreszeit oder im Herbst. Kämpfen Sie mit Muskelproblemen durch Ihre ständig sitzende Position im Beruf, kann Ihnen das Heizkissen helfen die quälenden Schmerzen in den Griff zu bekommen.

Chronische, wie akute Leiden lassen sich mit einer regelmäßigen Wärmetherapie lindern oder gar ganz ausschalten. Ebenfalls lohnenswert ist ein Heizkissen Einsatz bei diversen Sportverletzungen, wie gezerrte Muskeln. Gerade, dass kleine Format des Kissens wird hier zum Vorteil, denn punktgenau können Sie eine Behandlung in Angriff nehmen. Wärme entspannt und entkrampft Ihren Körper.

Durch die durchblutungsfördernde Wirkungsweise raten wir Ihnen aber von einer Wärmebehandlung bei Entzündungen ab. Zu den typischen Anwendungsgebieten zählen hier Verspannungen im Rücken, sowie im Nacken. Gleichfalls zeigt der Einsatz des Heizkissens bei Gelenkschmerzen Erfolge. Sie können außerdem bestehende Bauch- und Regelschmerzen mit Wärme therapieren. Schmerzhafte Blasen-, wie Nierenentzündungen lassen sich ebenfalls mit dem Kissen erträglicher gestalten. Neben der körperlichen Wirkung, erzielt eine solche Behandlung ebenfalls einen psychischen Effekt.

Die wohltuende Wärme entspannt nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihren Geist. Liegen Sie krank im Bett fördert die gleichbleibende Wärme Ihre Genesung. Im Idealfall können Sie mit dieser Behandlungsmethode den Arztbesuch umgehen. Wobei wir Ihnen raten Erkrankungen, die länger als drei Tage bestehen bleiben von einem Mediziner untersuchen zu lassen.

Heizkissen Geschichte – So begann das Märchen der elektrischen Wärme

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten schlaue Köpfe die ersten Heizkissen. Die neue Technologie löste Wärmesteine, wie Messing und Kupfer Bettwärmepfannen ab. Mit der Einführung des elektrischen Stroms in den privaten Haushalten stieg die Lebensqualität aller Menschen rasant an. Schließlich waren die wenigsten Häuser gut beheizt. Im Gegenteil, nahte Herbst und Winter froren die Menschen damals erbärmlich.

Wärmesteine, wie Bettwärmepfannen waren zwar eine Lösung gegen die Kälte, aber auch sehr umständlich. Zumal Kohle in Bettpfannen oder die Erwärmung der Steine im Ofen viel Zeit beanspruchten und ungemein gefährlich waren. Das Heizkissen war die perfekte Lösung um in ein warmes Bett kriechen zu können, ohne Gefahr zu laufen sich zu verbrennen. Hinzu kam, dass elektrische Kissen eine gleichbleibende Wärme verbreiteten und bei weitem länger wärmten als Wärmesteine oder Bettwärmepfannen.

Nichts desto trotz, konnte aber auch das moderne Heizkissen bis heute noch nicht die klassische Gummi-Wärmflasche aus den Haushalten verbannen. Auch, wenn Nutzer hier stets damit rechnen müssen, dass das heiße Wasser aus der Wärmeflasche laufen könnte, ist dieser Klassiker nach wie vor ein Renner. Für viele Menschen ist aber inzwischen mit der Erfindung des Heizkissens ein Traum wahr geworden, denn eine anhaltende, gleichmäßige Wärme ist jetzt für jeden Menschen stets griffbereit.

Heizkissen bekommt man praktisch überall in den grossen Elektronikläden wie Saturn oder Media Markt. aber auch Aldi und Lidl haben zur kalten Jahreszeit oft ein entsprechendes Angebot parat.

Heizkissen Überblick und Heizkissen Test
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Wie gesund sind Heizdecken?

Heizdecke – Test und Ratgeber

Inhaltsverzeichnis1 Wo unterscheidet sich, dass Wärmeunterbett von der Heizdecke?1.1 Funktionsweise einer Heizdecke1.2 Welche Merkmale sind …

Ein Kommentar

  1. A.F.Ch- Brunner

    Sehr geehrte Damen und Herren,,
    Nachdem bereits mein viertes Heizkissen den Geist aufgegeben hat, ( Elektronikschalter) funktionierten sie nach kurzer zeit nicht mehr. Nun bin ich auf der Suche nach einem Heizkissen für meinen Fernsehstuhl. das heißt Rücken und Sitzwärmer. Ich besaß 20 Jahre lang ein Heizkissen mit einem einfachen 3 Stufenschalter. Wieso kann man kein Heizkissen mehr kaufen, das einen einfachen manuellen drei Stufenschalter besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.