Kaltschaum

Matratzen aus Kaltschaum zeichnen sich insbesondere durch ihr geringes Eigengewicht und ihre absolute Geruchslosigkeit aus. Sie sind daher für alle, die geruchsempfindlich sind, oder gar an MCS (multiple chemical sensitive) leiden sowie für ältere Menschen und Menschen mit Rückenleiden eine ideale Lösung. Doch der Liegekomfort einer hochwertigen Kaltschaummatratze ist hervorragend.

Was ist Kaltschaum eigentlich?

Kaltschaum ist ein synthetischer Polyurethan-Weichschaumstoff, der in aller Regel zu 100 % aus Rohöl hergestellt wird. Zumeist besteht das Material zu 2/3 aus Isocyanaten und zu 1/3 aus Isosyanaten.

Diese beiden Stoffe reagieren durch den Zusatz von Wasser. Dadurch spaltet sich Kohlendioxid ab und der Schaumstoff entsteht. Polyurethan wird mit Luft in einem Blockschaumverfahren bei niedrigen Temperaturen aufgeschäumt. Dabei wird heutzutage kein FCKW  mehr verwendet.

Bei der Herstellung von Kaltschaum wird auf Gase grundsätzlich verzichtet. Dieser Faktor macht den Kaltschaum zusammen mit dem Schäumen bei niedrigen Temperaturen gesundheitlich nahezu unbedenklich. Unter den handelsüblichen Schaumstoffen gilt Kaltschaum als das beste Material, denn Kaltschaum ist nahezu geruchslos und im Gegensatz zu Heißschäumen  ohne nennenswerte gesundheitliche Risiken.

Um beim Matratzenkauf sicher zu gehen, dass der Kaltschaum tatsächlich nahezu schadstofffrei ist, lohnt es sich auf das QUL-Siegel des Qualitätsverbandes umweltverträglicher Latexmatratzen e.V. zu achten. Kaltschaummatratzen mit diesem Prüfsiegel sind schadstoffgeprüft und liegen mit ihren Werten garantiert unter den Grenzwerten des Verbandes.

Bio-Kaltschaum – die ökologisch sinnvolle Variante

Normalerweise wird Kaltschaum auf Rohölbasis hergestellt. Eine besonders ökologische Variante ist Bio-Kaltschaum. Bei der Herstellung von Bio-Kaltschaum wird ein Teil des Rohöls durch Naturöl ersetzt. Oftmals wird dazu Sonnenblumenöl verwendet. Durch den Einsatz von Naturöl bei der Kaltschaumherstellung werden das Erdölvorkommen und damit auch die Umwelt nachhaltig geschützt.

Zurzeit ist es noch nicht möglich bei der Herstellung von Kaltschaum große Teile des Rohöls durch Naturöl zu ersetzten. Ein zu hoher Naturölanteil wirkt sich auf die Langlebigkeit der Matratze negativ aus. Doch verschiedene Forschungsprojekte arbeiten an besseren Technologien zur Herstellung von Kaltschaum.

Top 3 Bestseller im Bereich Bio-Kaltschaummatratzen auf Amazon:

Bestseller Nr. 1
Marcapiuma Einzelmatratze Memory Bio 90 x 200 x Höhe 22 cm - Rainbow Plus - H3 Rigido Medizinprodukt Silver Bezug abnehmbar - milbendicht antibakteriell antiallergisch - 100% Made in Italy
  • Einzelmatratze 90x200 Höhe 22 cm - RAINBOW PLUS - Härtegrad H3 - 100% Made in Italy
  • Beidseitig nutzbar Memory Soia Bio Härtegrad 8/10 (nutzbar während des ganzen Jahres) und Waterfoam mit hohe Resilienz 9/10 (für die heißeste Zeit empfohlen)
  • Matratze Härtegrad H3 Fest Orthopädische 5 Zonen Komfortschaummatratze mit Alveolar Massage Zentral Zone
Bestseller Nr. 2
MSS Aqua Deluxe - 7 Zonen Wellness Kaltschaummatratze - 90 x 200 cm x 21 cm - Härtegrad H2 & H3 - Matratze Wendematratze Kaltschaum Oeko-TEX
  • 2 Härtegrade in einer 7 Zonen Wellnessmatratze. Durch das Wenden der Matraze kann zwischen H2 (weich) und H3 (mittelfest) gewählt werden
  • Eigenschaften Kern: Kaltschaum, punkelastisch, wärmeregulieren, atmungsaktiv, druckentlastend, hoher anpassungsgrad, beidseitiger 7 Zonen-Schnitt für einen hohen Schlafkomfort
  • Eigenschaften Bezug: 100% Polyester, 4-Seiten-Reißverschluß, Pflegeleicht (leichtes ab- und aufziehen, bis zu 60°C waschbar, schnell trocknend), Rautensteppung, langlebig und strapazierbar
Bestseller Nr. 3
OrthoMatra KidZ- Kinder-/Jugendmatratze Bezug waschbar 60 °C, Gesamthöhe ca.14 cm Größe 90x200
169 Bewertungen
OrthoMatra KidZ- Kinder-/Jugendmatratze Bezug waschbar 60 °C, Gesamthöhe ca.14 cm Größe 90x200
  • Hochwertige, orthopädische Kinder-/Jugendmatratze mit einer Gesamthöhe von ca. 14 cm / Gesundes Schlafklima
  • Hautfreundlicher Bezug mit Reißverschluss, abnehmbar und waschbar bis 60 °C
  • Kern aus Kaltschaum, Bezug aus 100 % Polyester, 180 g/m² + eingearbeitete Klimawatte 300 g/m²

Qualitäts- und Schadstoffprüfungen bei Kaltschaummatratzen

Kaltschaum kann, muss aber keineswegs mit Schadstoffen übermäßig belastet sein. Beim Matratzenkauf ist die Schadstoffbelastung natürlich ein wesentlicher Aspekt. Eine strenge Schadstoffkontrolle von unabhängigen Prüfstellen aller Rohstoffe ist daher wichtig, um eine sichere Qualität der Matratze zu gewährleisten. Prüfsiegel  des Qualitätsverbandes für umweltverträgliche Latexmatratzen (QUL) und/oder des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN) garantieren, dass alle verwendeten Rohstoffe regelmäßig nach den Richtlinien der Verbände geprüft werden und damit eine zu hohe Schadstoffbelastung der Matratze ausgeschlossen werden kann.

Soll die Kaltschaummatratze auch ökologisch nachhaltig und einwandfrei sein, muss bei der Herstellung auf alle Stoffe, die Mensch und Umwelt belasten könnten, verzichtet werden.

Die Vorzüge einer Kaltschaummatratze

Kaltschaummatratzen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Atmungsaktivität und ihre gute Feuchtigkeitsdurchlässigkeit. Diese Eigenschaften hat die Matratze der groben, unregelmäßigen und offenzelligen Porenstruktur des Kaltschaum-Materials zu verdanken. Matratzen aus Kaltschaum bieten daher eine weitaus bessere Durchlüftung als eine herkömmliche Latex-Matratze. Eine Kaltschaummatratze sorgt damit für ideale Schlafbedingungen.

Auch der Liegekomfort von Kaltschaummatratzen ist dank der hohen Elastizität ganz hervorragend. Das Material erzeugt ein passives Federn und polstert dabei komfortabel. Eine Kaltschaummatratze passt sich ideal der Liegeposition des Körpers an. Sie sorgt daher für einen erholsamen und den Körper entlastenden Schlaf.

Kaltschaummatratzen bieten dem Körper im Schlaf einen optimalen Halt und passen sich optimal an. Trotzdem sind sie recht leicht. Menschen mit Rückenleiden oder auch älteren Menschen fällt das Wenden der Matratze daher wesentlich leichter, wenn es sich dabei um eine Kaltschaummatratze handelt.

Die Qualität des Kaltschaums feststellen

Die Qualität von Schaumstoffen lässt sich an verschiedenen Merkmalen feststellen. Dabei spielt das Raumgewichts des Schaumstoffs eine große Rolle. Das Raumgewicht gibt an, wie viel ein Kubikmeter des Schaumstoffes wiegt. Dabei gilt die allgemeine Regel: Je höher das Raumgewicht, desto hochwertiger der Kaltschaum. Kaltschaummatratzen mit einem hohen Raumgewicht verfügen über eine hohe Elastizität und Tragfähigkeit und sind auch haltbarer als Matratzen mit geringem Raumgewicht.

Kaltschaummatratzen mit einem geringen Raumgewicht neigen hingegen bei regelmäßigem Gebrauch schneller zu einer Kuhlenbildung, denn der Kaltschaum hat ein geringeres Wiederaufrichtungsvermögen. Das Schlafen auf einer Matratze mit Kuhle ist auf die Dauer gesundheitsschädlich und wird zudem schnell unbequem. Daher ist auch die Haltbarkeit und Lebensdauer einer solchen Matratze weitaus geringer.

Was eine hochwertige Kaltschaummatratze ausmacht

Eine hochwertige Kaltschaummatratze verfügt über ein hohes Raumgewicht. Dieses sollte mindestens 40 bis 50 kg pro Kubikmeter betragen. Eine solche Matratze hat eine Lebensdauer von mindestens 10 bis 12 Jahren. Eine Kaltschaummatratze von mittlerer Qualität weist eine Raumdichte von 30 bis 35 kg pro Kubikmeter auf. Matratzen mit einer Raumdichte von weniger als 30 kg pro Kubikmeter sind nicht empfehlenswert, denn diese Matratzen werden schon nach kurzem Gebrauch Kuhlen bilden.

Das stört nicht nur den Liegekomfort empfindlich, sondern stört auch den Schlaf und führt zu Verspannungen und Rückenproblemen. Bio-Kaltschaummatratzen bieten den besten Liegekomfort. Sie haben ein extrem hohes Raumgewicht von rund 60 kg pro Kubikmeter und sind daher äußerst punktelastisch. Sie passen sich dem Körper perfekt an und entlasten so die Muskulatur und das Skelett.

Grundsätzlich sollten grundsätzlich nur zusammen mit einem speziell dazu geeigneten Lattenrost verwendet werden. Lattenroste mit eng aneinander liegenden Federleisten eignen sich am besten in Kombination mit Kaltschaummatratzen, bieten aber auch zusammen mit einer Naturkautschuk-Matratze einen guten Liegekomfort. Der Leistenabstand eines solchen Lattenrostes sollte maximal 3 cm betragen. So wird die Elastizität der Kaltschaummatratze optimal unterstützt.

Zum Vergleich: Top 3 Bestseller im Bereich Kaltschaummatratzen auf Amazon:

Bestseller Nr. 1
MSS®VitalFoam®Wellness Matratze Memory Marken Kaltschaum / 70 x 200 cm/ohne Zonen
  • ca. 11 cm hoher Kaltschaumkern
  • Entlastung der Bandscheiben, Wirbelsäule und Gelenke
  • Trikotbezug blau aus 100 % Polyester ohne Zonen
Bestseller Nr. 2
Schlummerparadies® anpassungsfähige 7-Zonen viscoelastische Viscose + HR-Kaltschaum Matratze - Made in Germany - ca. 19cm Höhe, geprüfter VISKO Kern + RG 50 - VISCO Vivid® (90x200, H2)
95 Bewertungen
Schlummerparadies® anpassungsfähige 7-Zonen viscoelastische Viscose + HR-Kaltschaum Matratze - Made in Germany - ca. 19cm Höhe, geprüfter VISKO Kern + RG 50 - VISCO Vivid® (90x200, H2)
  • Viskose / viscoelastische Matratze VISCO VIVID von Schlummerparadies, 7- Zonen 2D-Wellenschnitt, Viskose + HR-Kaltschaum - Kombikern (echte thermoelastische Viscose, RG 50) ca. 19cm Gesamthöhe, Kernhöhe: 16cm
  • gewähltes Maß: 90 x 200 cm, gewählte Härte 2 - bis 80Kg, die Viscoseseite reagiert auf Ihre Körperwärme und passt sich so inividuell Ihrem Körper an. Verfügbar auch in allen anderen Maßen, Sprechen Sie uns an!
  • Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage, die Lieferung erfolgt per Paketdienst: GLS/DHL/DPD (Bitte beachten Sie dazu auch unsere Versandrichtlinien auf der Verkäuferdetailseite, Link unter: Lieferung → siehe Details)
Bestseller Nr. 3
MSS Aqua Deluxe - 7 Zonen Wellness Kaltschaummatratze - 140 x 200 cm x 21 cm - Härtegrad H2 & H3 - Matratze Wendematratze Kaltschaum Oeko-TEX
  • 2 Härtegrade in einer 7 Zonen Wellnessmatratze. Durch das Wenden der Matraze kann zwischen H2 (weich) und H3 (mittelfest) gewählt werden
  • Eigenschaften Kern: Kaltschaum, punkelastisch, wärmeregulieren, atmungsaktiv, druckentlastend, hoher anpassungsgrad, beidseitiger 7 Zonen-Schnitt für einen hohen Schlafkomfort
  • Eigenschaften Bezug: 100% Polyester, 4-Seiten-Reißverschluß, Pflegeleicht (leichtes ab- und aufziehen, bis zu 60°C waschbar, schnell trocknend), Rautensteppung, langlebig und strapazierbar

Härtegrad – kein Indiz für die Qualität

Gute Kaltschaummatratzen sind zumeist in verschiedenen Härtegraden erhältlich. Der Härtegrad einer Matratze ist jedoch nicht mit dem Raumgewicht gleichzusetzen und sagt nichts über die Qualität der Kaltschaummatratze aus. Eine Matratze mit niedrigem Härtegrad kann also qualitativ genauso hochwertig sein wie eine Matratze mit einem hohen Härtegrad. Dennoch spielt der Härtegrad eine große Rolle bei der Matratzenwahl.

Der Härtegrad ist indes entscheidend für das Liegeempfinden und sollte unbedingt in Abhängigkeit des Körpergewichts gewählt werden. So sorgt eine Kaltschaummatratze mit niedrigem Härtegrad für ein weiches Liegegefühl.

Diese Matratzen eigenen sich daher für Menschen, die gerne weich liegen, oder aus gesundheitlichen Gründen weich liegen müssen. Kaltschaummatratzen mit mittlerem Härtegrad eignen sich besonders für etwa übergewichtigere Menschen und Seitenschläfer, denn sie bieten einen bequemen und flexiblen Liegekomfort. Ein hoher Härtegrad eignet sich hingegen für alle, die gerne etwas fester liegen und gerne auf dem Bauch schlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.