Startseite » Matratzen Wiki » Matratzen Bezugsstoffe

Matratzen Bezugsstoffe

Bezug und deren Verarbeitung Beim Oberstoff des Bezugs gilt von billig bis hochwertig. Es gibt Frottee Bezüge, die zumeist aus einem Baumwollgemisch sind, außerdem Lyocell Bezug, das ist ein Doppeltuch mit verschiedenen Seiden oder Kaschmiranteilen drinnen, teilweise auch mit Silbereindampfung.

Bezeichnungen wie Micorcare, Medicot und Armicor usw. sagen nichts über die Qualität des Bezuges aus, sie beschreiben eine chemische Ausrüstung des Bezugsstoffes. Armicor bedeutet zum Beispiel, dass der Bezug behandelt wurde, um diesen antiallergisch zu machen. Ob der Bezug aus Frottee oder Lyocell besteht, besagt die Bezeichnung nicht.

Die Versteppung des Bezuges sagt aus, welche Vliese unter dem Oberstoff eingesteppt wurden. Auch hier geht es von billig bis hochwertig. Für die Versteppung des Bezuges sollte ein Polyestervlies mit Hohlfasern oder silikonisierte Hohlfasern zwischen 200 und 400 gramm verarbeitet werden.

Dabei gilt, je dicker das Polyestervlies, umso besser. Vliese aus Naturstoffen wie z.B. Baumwolle oder Schurwolle sind fast preisgleich, dafür sind sie nur bedingt waschbar bzw. reinigungsfähig.

Das Innentrikot wird direkt um den Kaltschaumkern gelegt und ist sehr wichtig für den Schutz des Kaltschaumkerns, es fängt den Nachtschweiß auf und erleichtert zum das Beziehendes Kaltschaumkern nach dem Waschen des Oberstoffes.

Bei Premiummatratzen ist der Bezug ebenfalls einer der Hauptverkaufsargumente, besonders positiv zu erwähnen wären hier:

Bei Billigmatratzen fehlt das Innentrickot häufig, dadurch zerfleddert der Kaltschaumkern schnell und wird unhygienisch. Verklebte Polyester Innentrikots sind am billigsten, saugstarke Baumwolltrikots mit Reißverschluss sind am Hochwertigsten.

Waschbarkeit und Handhabung des Bezugs Bezüg mit vierseitigen Reißverschlüssen sind am besten, da die Bezugsteile sich trennen und dadurch einzeln Waschen lassen. Auch wird das wieder Draufziehen des Bezuges auf den Kaltschaumkern einfacher. Deswegen vorsicht bei Bezügen mit nur zwei- oder dreiseitigen Reißverschlüssen.

Wendeschlaufen am Bezug sind gut für das Wenden der Kaltschaummatratze auf dem Bett oder das Transportieren, da die Matratze aber nicht so oft Tranportiert oder gewendet wird, kann man zur Not auch auf Wendeschlaufen verzichten.

Matratzen Bezugsstoffe
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Welt der Federkernmatratzen

Federkernmatratzen bestehen aus mehreren einzelnen Metallfedern die mit unterschiedlichem Polstermaterial ausgefüllt sind. Als Polsterung kommt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.