Startseite » Magazin » Tipps » Matratzenschoner sinnvoll für den Schutz der Matratze

Matratzenschoner sinnvoll für den Schutz der Matratze

In diesem Beitrag möchten wir die häufigsten Fragen zum Thema Matratzenschoner beantworten wie:

  • Was ist ein Matratzenschoner?
  • Für was braucht man einen Matratzenschoner?
  • Wo liegt der Matratzenschoner?

Wo kommen Matratzenschoner hin ? Der Matratzen-Schoner sollte ursprünglich die Matratze von unten schonen. Heute wird dieser Begriff aber auch für Auflagen und Bezüge von Matratzen benutzt, die die Matratze von oben schonen sollen.

Die Matratzenauflage diente als Schutzschicht

Warum Matratzenschoner? Matratzen, insbesondere Federkernmatratzen, bewegen sich, wenn sich der Schläfer ins Bett legt oder sich während des Schlafes umdreht. Diese Bewegungen führten bei den früher einfacher aufgebauten Federkernmatratzen dazu, dass der Bezugsstoff der Matratze zwischen Stahlfeder und Lattenrost durchgescheuert werden konnte.

Um dies zu verhindern, wurde der Matratzen-Schoner zwischen Lattenrost und Matratze eingelegt. Er bestand aus einem festen und schweren Gewebe, das möglichst rutschfest sein musste. So konnte sich die Matratze nicht aufscheuern und hat viel länger gehalten als ohne Matratzen-Schoner.

Die Notwendigkeit hat mit der besseren Qualität der Federkernmatratzen abgenommen. Doch sollte man auf einen möglichst dichten Lattenrost achten. Vor allem wenn der Schläfer ein Schwergewicht ist, kann es zu Problemen mit Scheuerstellen kommen, wenn die Federn nicht gut auf den Latten aufliegen.

Der Matratzen-Schoner, der die Matratze von oben schonen soll, hat eine gänzlich andere Funktion. Er soll die Matratze vor Feuchtigkeit und Verunreinigungen schützen. Die einfachste Art des Matratzen-Schoners ist die Molton-Auflage. Ausreichend groß bemessen schützt sie zuverlässig. Als Auflage kann sie aber leicht verrutschen. Daher kann sie auch mit Gummizügen an den vier Ecken zur Befestigung auf der Matratze ausgerüstet sein.

Lesen Sie auch: Warum Matratzenschoner wasserdicht sein sollten.

 

Wer sollte Matratzenschoner verwenden?

Eigentlich kann eine jede Matratze einen Matratzenschoner gebrauchen, denn durch diesen verlängert sich die Lebensdauer einer Matratze doch ungemein. Schließlich verliert der menschliche Körper auch in der Nacht jede Menge Flüssigkeit. Ohne einen Schonbezug gelangt Schweiß und Co schnell in die teure Unterlage, so dass diese zügiger ihre guten Fähigkeiten einbüßt.

Häufig ist es hier der unangenehme Geruch, der den Schläfer darauf aufmerksam macht, dass die Matratze ohne Matratzenschoner bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde, denn im schlimmsten Fall hat sich hier bereits Schimmel in der Unterlage gebildet. 1

Matratzenschoner für den Schutz der Matratze
Matratzenschoner für den Schutz der Matratze

Gerade bei inkontinenten, wie bettlägerigen Menschen ist es zudem empfehlenswert wasserundurchlässige Matratzenauflagen zu verwenden, denn so verbessern sich die Hygieneverhältnisse doch immens. Milbenbefall, wie Schimmelbildung wird so einfach verhindert. Wobei aber nicht nur kranke, wie alte Menschen auf atmungsaktive, wie absorbierende Matratzenschonen setzen sollten, denn auch gesunde Schläfer profitieren von diesen Schonbezügen.

Es entsteht ein verbessertes Schlafsystem. Zumal ein solcher Schonbezug gleich noch einen zweiten Effekt mitbringt, denn durch den Einsatz wird auch gleich noch die Körperstützung positiv beeinflusst. So sind diese Schoner allzu oft zoniert und können je nach Art der Materialien als bauliche Ergänzung zur genutzten Matratze herhalten.

Kurz erklärt, bedeutet das, dass ein Matratzenschoner mit Microfederkern sich hervorragend für eine Kaltschaummatratze eignet. Wobei ein Matratzenschoner aus Schaumstoff ausgezeichnet eine Federkernmatratze ergänzt.

Hier ergänzen sich beide Bauarten perfekt. Zumal es zig verschiedene Zusammenstellungen gibt. Schließlich finden sich auf dem Markt auch noch Matratzen aus Latex oder Viscoschaum und natürlich gibt es auch zu diesen ergänzende Matratzenschoner.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Matratzenschoner kaufen?

Bevor Sie sich für einen Matratzenschoner entscheiden, heißt es auch hier die Qualität der verwendeten Materialien genau unter die Lupe zu nehmen. Wobei Sie ebenfalls die Verarbeitung dieser Schonbezüge nicht außer Acht lassen sollten. Möchten Sie einen Matratzenschoner in einem Fachgeschäft kaufen, können Sie hier gleich verschiedene Produkte genau prüfen.

Das heißt, Sie können die Materialien befühlen, am Schoner schnuppern und diesen auch in die Hand nehmen, um so die Schwere bzw. Leichtigkeit festzustellen. Durchaus ist es Ihnen sogar gestattet auf dem Matratzenschoner ein Probeliegen vorzunehmen.

Möchten Sie einen Online-Kauf starten, sind solche Tests natürlich nicht machbar. Helfen können Ihnen hier aber Testberichte, wie Kundenrezensionen. Zumal Sie vorab einige Entscheidungen zu treffen haben. So gilt es sich im Vorfeld zu fragen: Wie dick sollte meine Matratzenauflage eigentlich sein? Ideal sind hier 4,6 bis 7,2 cm. Auch die Frage, nach der Weichheit des Matratzenschoners ist zudem wichtig. Gerade im Bett sollte es doch stets kuschlig sein.

Zudem muss der Matratzenschoner natürlich optimal zu Ihrer Matratze passen, wenn es um die Größe geht. So sollte der Schoner rutschfest sein, welches mit einer sogenannten Spannumrandung bestens in die Wege geleitet wird. Zumal Allergiker natürlich ganz hinschauen sollten, ob das gewählte Modell tatsächlich für sie geeignet ist.

Schwitzen Sie hingegen in der Nacht stark oder möchten den Matratzenschoner für eine ältere bzw. bettlägerige Person erstehen, empfiehlt es sich einen wasserundurchlässigen Matratzenschoner zu kaufen. Wobei selbstverständlich auch der Preis stets ein Mitspracherecht besitzt.

Matratzenschoner Material – Welche Materialien stehen bei Schonern zur Auswahl?

Bevor Sie eine Matratzenauflage bestellen, werfen Sie einen Blick auf die verarbeiteten Materialien. Zahlreiche Matratzenschoner, die Sie heute im Handel finden können, bestehen aus Baumwolle. Durchaus bringt dieses Naturfaser-Material so manchen Vorteil mit.

So ist Baumwolle atmungsaktiv, so dass die Matratze, die auf dem Topper liegt, auch regelmäßig ohne weiteres gelüftet werden kann. Zudem sind Matratzenschoner aus Baumwolle stets für die Waschmaschine geeignet und können somit bei maximal 60 Grad Celsius gereinigt werden, ohne dass sich hier die Form nachteilig verändert. Jederzeit können Sie somit einfach für eine saubere Matratzenauflage sorgen.

Zudem gibt es aber auch Matratzenschoner aus Filz. Diese Modelle bringen vor allem eine ungeheure Strapazierfähigkeit mit und besitzen somit stabile Textur. Des Weiteren finden Sie auf dem Markt außerdem Gel Matratzenschoner, welche aus Klimafasern bestehen.

Diese Materialart besitzt feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften und ist zudem extrem leicht, wenn es um das Gewicht dieser Matratzenauflage geht. Auf den Unterseiten findet sich bei vielen dieser Auflagen eine Noppenstruktur, so dass ein Verrutschen des Matratzenschoners nicht möglich ist.

Matratzenschoner aus Mischgewebe und Baumwolle

Viele Verwender von Bettauflagen wählen Modelle aus Misch- oder Naturgewebe, wie zum Beispiel Baumwolle. Sowohl die Waschbarkeit, als auch die Strapazierfähigkeit sind da gern gesehene Pluspunkte. Wobei viele Nutzer natürlich auf eine solche Matratzenauflage zurückgreifen, um die Matratze in erster Linie vor Abnutzung, wie Verunreinigungen zu schützen.

Sehr angesagt sind hier stets Matratzenschoner, die aus einem ganz speziellen Baumwolle-Molton-Gewebe gefertigt sind. Auf gleich beiden Seiten ist Molton von einem aufgerauten Gewebe umgeben, welches vorab ein kompliziertes, wie umfangreiches Herstellungsverfahren durchläuft, so dass dieses Material eine sehr gute Widerstandsfähigkeit mitbringt.

Möchten Sie allerdings Ihre Matratze ein wenig weicher gestalten, raten wir Ihnen eine Matratzenauflage zu erwerben, die aus einem Polyester-Baumwoll-Mischgewebe hergestellt wurde. Dieses Material ist ebenfalls sehr leicht zu pflegen, zudem sehr weich und kann bei maximal 60 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden.

Matratzenauflagen bestehend aus Wolle oder Wollmischgewebe

Bestehen Auflagen für Matratzen hingegen aus Wolle oder Wollmischgewebe, dienen diese gerne als Wärmeisolierung im Herbst, wie Winter. Mollig warm, wird es so im Bett. Wobei Sie wissen sollten, dass diese Matratzenauflagen nicht in der Waschmaschine gereinigt werden dürfen. Somit gestaltet sich hier die Pflege ein wenig intensiver.

Es gilt die Naturfasern regelmäßig auszulüften und zu wenden. Zudem dürfen diese Auflagen lediglich per Hand mit lauwarmem Wasser, sowie einer Beigabe von Wollwaschmittel von Verschmutzungen befreit werden. Nur so können die Naturfasern sich regenerieren.

Auflagen für Matratzen aus Kaltschaum

Aus Kaltschaum werden heute nicht nur mehr Matratzen hergestellt, sondern auch Matratzenauflagen, denn auch hier bringt diese Materialart einige Pluspunkte mit. Im Gegensatz zu anderen Toppern bringen diese Kaltschaum-Matratzenauflagen eine Dicke bis zu 10 cm mit und verfügen außerdem über eine hohe Elastizität. Zahlreiche Auflagen verfügen hier über 7 Zonen, welche für eine Druckentlastung des menschlichen Körpers während des Schlafens sorgt.

Zumal Kaltschaum außerdem dafür bekannt ist, dass sich dieser bestmöglich den Körperformen des Schläfers anpasst und so sehr komfortable Schlafeigenschaften unterstützt.

Vor allem für Personen, die häufig mit Rückenproblemen zu kämpfen haben, eignet sich diese Schaumstoff-Auflage besonders gut, denn während des Liegens kommt es zu einer Entlastung der Wirbelsäule, während Beine, Armen, wie Schultern besser durchblutet werden. Wobei diese besonderen Matratzenauflagen oftmals mit einem zusätzlichen Bezug aus Polyester-Mischgewebe oder Baumwolle ausgestattet sind, so dass auch schnell und einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Des Weiteren gibt es auf dem Markt auch noch eine visco-elastische Matratzenauflage aus Kaltschaum. Diese Variante eignet sich vor allem für die wärmeren Jahreszeiten, denn diese bringt kühlende Eigenschaften mit, ist aber ebenfalls druckentlastend.

Matratzenschoner bestehend aus synthetischen Materialien

Es gibt aber nicht nur Matratzenschoner aus Baumwolle, Kaltschaum, Wolle oder Polyester, denn auch synthetische Materialien kommen hier gerne zum Einsatz. Diese Matratzenauflagen sind vor allem bei Allergikern sehr beliebt, denn diese Schoner können bei maximal 90 Grad Celsius in der Waschmaschine gereinigt werden und so einfach von Milben, Hausstaub und Co befreit werden.

Gerade Matratzenschoner aus feinem Mikrofaser-Mischgewebe werden hier gerne gekauft, denn die besonders dichte Textur ist dafür bekannt, dass Allergene nur schwer durch das Gewebe eindringen können.

Befestigungsarten von Matratzenauflagen

Stets faltenfrei gilt es einen Matratzenschonbezug auf der Matratze anzubringen. Dieser sollte stets sicher befestigt werden, so dass der Schoner während des Schlafens nicht verrutschen kann. Zahlreiche Auflagen sind daher entweder mit Gummihalterungen ausgestattet oder werden wie Spannbettlaken auf der Matratze angebracht.

Matratzenschoner mit Eckgummibändern

Zahlreiche Matratzenschoner, die Sie im Handel finden können, sind mit vier Eckgummibändern ausgestattet. Diese Bänder bestehen aus einem elastischen Gummimaterial und werden über die Matratzenecken angebracht, so dass die Auflage wirklich nur bei starken Bewegungen verrutschen kann.

Bevor Sie sich allerdings für diese Variante entscheiden, sollten Sie genau hinschauen und prüfen, ob die Bänder tatsächlich sauber vernäht worden sind und ob diese die nötige Hochwertigkeit aufweisen. Nur, wenn die Eckgummibänder auch wirklich gut vernäht worden sind, lohnt sich ein Kauf, denn die Verarbeitung beeinflusst hier stark die Nutzungsdauer einer solchen Matratzenauflage.

Matratzenschoner befestigen mittels eines Rundgummis

Diese Matratzenauflagen Modelle verfügen über ein Gummi, welches rundum am Schoner angebracht ist. Genau, wie ein Spannbettlaken wird diese Auflage dann auf der Matratze befestigt, so dass es auch hier nicht so schnell zu einem Verrutschen des Schoners kommen kann.

Diese Auflagen kommen wegen ihrer Befestigungsart häufig bei Schaumstoff Matratzen zum Einsatz, die ein großes Volumen mitbringen, denn das eingearbeitete Rundgummi hat hier den Vorteil, dass es sicher und fest auch an voluminösen Matratzen angebracht werden kann, so dass der Matratzen Topper sich auch hier nicht selbständig machen kann.

Matratzenschoner und ihre Einsatzbereiche

Ein Matratzenschoner wird keinesfalls nur verwendet, damit der Schläfer es mollig warm und weich in seinem Bett hat. Auch in anderen Einsatzbereichen hat sich gezeigt, dass Matratzenauflagen sich bezahlt machen können.

Matratzenschoner, die wasserdichte Eigenschaften mitbringen

Vor allem in medizinischen Einrichtungen, aber auch in Pflegeheimen, sowie in der häuslichen Krankenpflege kommen wasserdichte Bettschoner häufig zum Einsatz. So schützen diese Matratzenauflagen die Matratze vor Schweiß, Bettnässe und allerlei andere Verunreinigungen. Zumal diese speziellen Matratzenschoner im besten Fall kochfest und zudem sehr strapazierfähig sind.

Häufig kommen diese Auflagen daher auch gerne bei Babys und Kleinkindern zum Einsatz, denn diese schützen nicht nur die Unterlage vor Bettnässe, sondern bieten auch einen Überhitzungsschutz. Des Weiteren gibt es neben den „normalen“ wasserdichten Auflagen außerdem auch noch saugfähige Matratzenschoner. Diese nennen sich „Inkontinenz-Auflagen“.

Können Sie eine jede Matratzenauflage waschen?

In der Regel kann ein Matratzenschoner in der Waschmaschine gereinigt werden. Bevor Sie allerdings Ihre Auflage in der Maschine waschen, sollten Sie die Reinigungshinweise Ihres Produktes in Augenschein nehmen.

HONGi Faultiermatratze

Sind Matratzenauflagen für den Trockner geeignet?

Viele Matratzenauflagen-Käufer achten vor dem Kauf darauf, dass die Matratzenschoner auch für den Trockner geeignet sind. Gerade im Herbst, wie Winter nehmen diese Auflagen beim Trocknen an der Luft doch sehr viel Platz an der Wäscheleine in Anspruch. Zumal diese Vorgehensweise natürlich auch in den dunkleren Monaten mehr Zeit in Anspruch nimmt, da Nässe und die hohe Luftfeuchtigkeit ein zügiges Trocknen der Matratzenschoner verhindern.

Wer hier einen Trockner besitzt, kann die Auflagen da natürlich viel schneller trocknen und somit in kurzer Zeit wieder einsetzen. In diesem Fall sollten Sie auf Matratzenschoner aus Kunstfasern oder Baumwolle setzen, denn diese sind meist trocknergeeignet. Bevor Sie also einen Matratzenauflagen Kauf starten, schauen Sie sich die Pflegesymbole genau an. So können Sie feststellen, ob die Auflage in den Trockner darf.

Deshalb sind Matratzenschoner aus Molton sinnvoll

Unter dem Begriff Matratzen-Schoner findet man auch wasserdichte Steck- oder Spannlaken aus Molton. Auch diese können die Matratze vor Feuchtigkeit und Beschmutzung schützen. Bei Inkontinenz wird verschiedentlich auch die Verwendung von Molton in Verbindung mit einer wasserundurchlässigen Kunststoff-Folie empfohlen.

Diese Art der Matratzenschonung ist aber mit den Schläfer mit Unannehmlichkeiten verbunden, weil die Kunststoff-Folie nicht nur wasser- sondern auch luftundurchlässig ist und dadurch die Abfuhr von Feuchtigkeit und Wärme verhindert. Das kann leicht zum Schwitzen führen, und aus der Schonung der Matratze wird dann eine Belastung des Schläfers.

Matratzenschoner wie oft waschen? Bei der letzten Gruppe der Schoner ist darauf zu achten, dass sie gut in der Waschmaschine gewaschen werden können und auch schnell wieder trocken werden. Der Reinigungszyklus sollte ca. bei 2-3 Monate liegen.

Wie teuer sind gute Matratzenauflagen?

Auch hier kommt es beim Preis der Matratzenschoner auf den Hersteller, wie auf das verwendete Material und die Verarbeitung an. Brauchbare Matratzenauflagen sind aber durchaus schon ab 15 bis 60 Euro zu haben. Natürlich finden sich hier aber ebenso hochwertigere Produkte und somit kostspieligere Matratzenschoner.

Eine 5-Zonen-Matratzenauflage aus hochwertigem Gelschaum kann da auch schnell mal 500 Euro kosten und für einen Boxspring-Topper berappen Sie durchaus auch gleich um die 640 Euro. Möchten Sie zudem gerne einen exklusiven Natur-Daunen-Matratzenschoner für Ihr Bett erwerben, belaufen sich die Kosten auf rund 800 Euro.

Zum Vergleich: Die Top4 Bestseller im Bereich Matratzenschoner auf Amazon

Wo gibt es Matratzenschoner? Praktisch in jedem großen Einrichtungshaus. Die größte Auswahl fanden wir bei Amazon.

SaleBestseller Nr. 1
Lumaland Wasserundurchlässige Matratzenauflage Kopfkissenschoner in verschiedenen Größen
1.753 Bewertungen
Lumaland Wasserundurchlässige Matratzenauflage Kopfkissenschoner in verschiedenen Größen
  • MATRATZENSCHUTZ: Der Original Lumaland Matratzenschoner schützt Ihre Matratze zuverlässig vor Flecken durch ausgelaufene bzw. verschüttete Flüssigkeiten wie Kaffee und Wasser sowie durch Schweiß, oder Bettnässen. Dank der Unterseite aus TPU Folie ist die Auflage zu 100% wasserundurchlässig, gleichzeitig jedoch atmungsaktiv und verfügt über eine weiche Oberfläche aus 100% natürlicher Baumwolle. So geht der Schlafkomfort Ihrer Matratze trotz maximalem Schutz garantiert nicht verloren.
  • AUSFÜHRUNGEN: Erhältlich ist die Matratzenauflage in sieben verschiedenen Größen: 60x120 cm, 70x140cm, 90x200cm, 100x200cm, 140x200cm, 160x200cm, 180x200cm. Damit eignet sich der Schoner gleichermaßen für alle Matratzentypen. Ob Standardmaß, besonders lang oder extra tief, für einen optimalen Nässeschutz ermöglichen eingenähte elastische Eckgummis eine zuverlässige Befestigung auf der Matratze, verhindern störendes Verrutschen der Auflage und gewährleisten so perfekten Halt.
  • IHRE VORTEILE: Das Aufziehen der Auflage ist denkbar leicht. So ist Ihre Matratze im Handumdrehen zuverlässig vor Nässeflecken geschützt. Für größtmögliche Hygiene und ein stets wohliges (Schlaf-)Gefühl ist der maßgeschneiderte Schoner waschmaschinenfest und trocknergeeignet. Das garantiert eine schnelle Reinigung und Wiederverwendbarkeit. Als Qualitätsprodukt punktet die Matratzenauflage mit Langlebigkeit und kann mehr als 100 Mal bei bis zu 60 Grad in der Maschine gewaschen werden.
Bestseller Nr. 3
Wasserdichter matratzenschoner - Wasserundurchlässige Matratzenauflage Kopfkissenschoner in verschiedenen Größen (OEKO-TEX | OEKO-TEX Standard 100)
478 Bewertungen
Wasserdichter matratzenschoner - Wasserundurchlässige Matratzenauflage Kopfkissenschoner in verschiedenen Größen (OEKO-TEX | OEKO-TEX Standard 100)
  • Schützen Sie Ihre Matratze - vor Flecken durch verschüttete Flüssigkeiten, Schweiß oder Bettnässen - mit dem original Lumaland Matratzenschoner in verschieden Größen - matratzenschoner
  • Die wasserdichte Matratzenauflage ist waschmaschinenfest und trocknergeeignet und für alle Matratzentypen verwendbar. Der Matratzenschoner bietet einen optimalen Schutz, erhöht damit die Lebensdauer der Matratze und beugt gleichzeitig Milben und Allergien vor
  • Ein perfekter Nässeschutz - Die Unterseite der Bettauflage ist durch die TPU Folie absolut wasserundurchlässig
SaleBestseller Nr. 4
Blumtal Wasserdichter Matratzenschoner - atmungsaktive Matratzenauflage, ohne Knistern, weiß
141 Bewertungen
Blumtal Wasserdichter Matratzenschoner - atmungsaktive Matratzenauflage, ohne Knistern, weiß
  • 100% WASSERDICHTER, ATMUNGSAKTIVER MATRATZENSCHONER: Die weiche Matratzen-Unterlage schützt deine Matratze zuverlässig vor Flüssigkeiten, Schweiß, Inkontinenz und Flecken.
  • FÜR ALLE MATRATZEN GEEIGNET: Die Matratzen-Auflage ist als Matratzenschutz für Kinder-Bett, Baby Bett, Bettnässer und als wasserdichte Inkontinenzauflage geeignet. Der Matratzenschonbezug passt auf alle marktgängigen Matratzen.
  • EFFEKTIVER ANTI MILBEN SCHUTZ: Der Matratzen-Bezug passt auf alle Matratzenarten. Der wasserundurchlässige Matratzenschutzbezug eignet sich perfekt als Nässeschutz und Inkontinenzunterlage.

Weitere Bekannte Hersteller für Marken Matratzenschoner

  • BNP, Billerbeck, Biberna, Träumeland
  • Tauro, Paradies, Röwa, Skydda, Tempur
  • Lumaland, Merango, Meradiso, Schlaraffia
  • Norma, Lidl, Aldi, Hofer
  • Dormia, Dormiente, Dormisette, Dunlopillo, Diamona
  • Dänisches Bettenlager, Julius Zöllner
  • Frankenstolz, FAN, Fennobed, Fabimax

 

Matratzenschoner sinnvoll für den Schutz der Matratze
4.8 (95%) 4 votes

Lesen Sie auch:

Pupsen im Schlaf vermeiden

Inhaltsverzeichnis1 Was sind Blähungen? 2 Warum kommt es im Schlaf zu Blähungen? 3 Übermäßige Blähungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.