Startseite » Betten » Boxspringbett » Stiftung Warentest prüft erneut Boxspringbetten mit ernüchterndem Ergebnis

Stiftung Warentest prüft erneut Boxspringbetten mit ernüchterndem Ergebnis

Boxspringbetten versprechen ein exklusives Schlafgefühl, sowie einen Liegekomfort, wie auf Wolken. Mit ihren dicken Polstern signalisieren diese angesagten Betten pure Bequemlichkeit. Ob diese Königsklasse tatsächlich all diese Versprechen halten kann, wollte Stiftung Warentest jetzt erneut herausfinden und hat für die Zeitschrift „test“ jetzt 15 Boxspringbetten genau unter die Lupe genommen.

Durch ihre Höhe erleichtern Boxspringbetten das Hinlegen, aber ebenso das Aufstehen. Immer mehr Verbraucher finden daran Gefallen. Doch von den insgesamt 15 Modellen, die Stiftung Warentest jetzt genau in Augenschein genommen hat, war keines der Doppelbetten rundum gut. Beim Dauertest zeigten sogar zehn Boxspringbetten unübersehbare Schwächen.

HONGi Faultiermatratze

Viele Matratzen sind weicher, als vom Hersteller behauptet

Das beste Boxspringbett Modell war laut Stiftung Warentest das „Fennobed Continental Aurea“, welches im Handel für rund 3310 Euro zu haben ist. So erhielt aber auch dieses Bett lediglich die Note „befriedigend“. Wobei dieses Bett nach dem Höhentest den geringsten Höhenverlust aller geprüften Prüfmuster aufwies. Zudem war die Matratze weicher als der Hersteller hier angibt und im Gleichklang ist die Unterlage unnötiger Weise mit einem Flammenschutzmittel verunreinigt.

Gleich zwei Boxspringbetten fielen im Test mit der Note „mangelhaft“ sogar komplett durch. In Sachen Haltbarkeit konnte das Modell „Royal Spring Swedish Edition Dreamer“ wenig überzeugen. So besitzt diese Matratze zwei unterschiedliche Härtegrade.

Die mittelfeste Seite zeigte sich im Dauergebrauch kaum belastbar, denn der Zustand verschlechterte sich während des Tests zusehends. Durch Schweiß, wie Wärme kam es hier mit der Zeit zu einer Kuhlenbildung. Wobei die Matratze sich noch weicher zeigte.

 

Geruchsbelästigung nach dem Auspacken der Matratze

Das schlechteste Boxspringbett im Test war hingegen das Modell „BeCo Exquisit Boxspringbett Eos Comfort“, welches für glatte 2000 Euro auf dem Markt zu haben ist. Auch noch 24 Stunden nach dem Auspacken der Matratze bemerkten die Tester noch flüchtige organische Verbindungen und somit eine geringe Geruchsbelästigung.

Wobei im Übrigen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen von diesen Stoffen ausgehen. Des Weiteren kam es auch hier durch die Entstehung von Schweiß und Wärme zu einer Liegekuhle. Die Matratze wird zudem mit der Zeit härter.

Bei fast allen Boxspringbettmodellen kam es durch Bildung von Wärme, wie Schweiß mit der Zeit zu einer Entstehung einer Liegekuhle. Außerdem sind alle getesteten Produkte so weich, dass der Schläfer stets tief in die Unterlage einsinkt. Sieben der 15 Boxspringbetten weichen außerdem stark vom angegebenen Härtegrad der Hersteller ab.

Welche Eigenschaften sollte eine gute Schlafunterlage mitbringen?

Laut der Experten muss eine gute Matratze nicht nur in der Rückenlage den Körper stützen, sondern ebenfalls in der Seitenlage. So passt sich eine optimale Unterlage dem schlafenden Körper  in der Rückenlage so an, dass die Doppel-S-Form der Wirbelsäule bestehen bleibt. In der Seitenposition hingegen sinkt der Schläfer mit Schultern und Becken lediglich so tief in die Matratze ein, dass sich zwischen Steißbein und Halswirbelsäule eine gerade Linie bildet.

Laut Stiftung Warentest verfügt eine gute Matratze über eine lange Haltbarkeit. Sie bringt zudem keine Schadstoffe mit und besitzt einen Bezug der gewaschen werden kann. Zudem sollte eigentlich auf die Angaben der Matratzen Hersteller stets Verlass sein.

Ein „gutes“ Boxspringbett Modell aus einem früheren Test

Im aktuellen Test findet sich leider kein Boxspringbett, welches rundherum gut abgeschnitten hat. Das einzige Modell, welches bisher Stiftung Warentest überzeugen konnte und somit mit der Note „gut“ bewertet wurde, stammt aus einem älteren Test. Das Modell „Musterring Evolution“ kostet rund 2480 Euro und ist nach, wie vor auf dem Markt erhältlich.

Lesen Sie auch: Der Bodyguard Matratze Test von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest prüft erneut Boxspringbetten mit ernüchterndem Ergebnis
3 (60%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Schlaraffia Bultex active care AC 400 Test

Schlaraffia Bultex Active Care AC 400 Test

Inhaltsverzeichnis1 Basis-Informationen der Schlaraffia Bultex Active Care AC 400 1.1 Weitere Eigenschaften2 Weitere Eigenschaften der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.