Startseite » Matratzen Hersteller » Tempur Matratzen

Tempur Matratzen

Tempur-Produkte entstammen ursprünglich einem dänischen Unternehmen. Zunächst handelte es sich um einen Weltraumschaumgummi, um den Sitzkomfort für Astronauten zu verbessern.

Tempur Matratzen TestsiegerDas Material sollte den gigantischen Druck ausgleichen, der während des Starts auf die Astronauten einwirkt. Das Material passt sich auf perfekte Weise an die Körperformen eines Menschen an.Woher kommen die guten Tempur Matratzen Erfahrungen?

Was lag näher, als diesen Schaumgummi als Matratze zu benutzen?

Zunächst kamen nur Dekupitus-Patienten in den Genuss einer derartigen Unterlage. Wissenschaftler aus einem schwedischen und einem dänischen Unternehmen beschäftigen sich in den 80-er Jahren mit der Weiterentwicklung des Weltraumschaums.

Im Jahre 1991 begann die Serienproduktion von Tempur Matratzen, sowohl für den privaten Bereich als auch für Pflegeheime und Krankenhäuser. Die gestiegene Nachfrage nach Tempur Produkten machte 2001 eine Expansion nach Amerika notwendig.

Tempur Test und Bewertung | Bild Fotolia © contrastwerkstatt
Tempur Test und Bewertung | Bild Fotolia © contrastwerkstatt

Seither gibt es in Duffield/Virgina einen Standort für Entwicklung und Forschung und in Albuquerque/New Mexiko eine weitere Produktionsstätte.

Das Matratzensortiment umfasst drei Produktlinien. TEMPUR® Original steht für ein unterstützendes Liegegefühl. Die traditionellen Tempur Matratzen bieten einen hohen Komfort für ein eher festeres Liegen, wobei sich das Material aufgrund der Körperwärme und des Drucks optimal anpasst.

Wie die Produktbezeichnung TEMPUR® Cloud andeutet, ist auf diesen Matratzen ein Schlafen wie auf einer Wolke möglich. Eine spezielle Stützschicht mindert Druckpunkte und sorgt für ein wohliges Schlafgefühl.

TEMPUR® Sensation verbindet den Vorteil einer Federkernmatratze mit den unterstützenden Eigenschaften des Tempur-Materials. Die neueste Tempur Breeze Matratze sorgt mit innovativer Technologie für Feuchtigkeitsabsorption und eine verstärkte Luftzirkulation. Die Breeze Technologie optimiert das vorhandene Mikroklima und unterstützt Sie dabei, sich während und nach dem Schlaf frischer zu fühlen.

Die Top4 Bestseller im Bereich Matratzen von Tempur im Onlineshop Nr.1

[amazon bestseller=“Tempur Matratzen“ max=“4″]

Tempur – Die Matratzenmarke von heute

Der Hersteller Tempur-Pedic erweiterte in diesem Jahr, 2015, beständig sein Sortiment an Kissen und Matratzen. Drei grundlegende Linien finden sich hier allein bei den Matratzen, welche wir jetzt in unserem Matratzen Test einmal genau in Augenschein genommen haben.

So gibt es zum einen die TEMPUR® Original. Diese Matratze bringt ein festeres Liegegefühl mit. Die TEMPUR® Cloud hingegen steht für ein sehr weiches Liegen, wohingegen die TEMPUR® Sensation gleich mehrere Eigenschaften mitbringt.

So wirbt die Sensation-Kollektion mit den Worten „Für das vertraute Liegegefühl“ und beschert dem Kunden somit eine TEMPUR® Matratze, welche im Härtegrad den durchschnittlichen Erfahrungen eines jeden Schläfers entspricht. Mit diesen drei Matratzenmodellen kann der Hersteller TEMPUR gleich alle Bedürfnisse seiner Kunden abdecken.

Anders erklärt, handelt es sich hier schlichtweg um die Härtegrade 1 bis 3. So besitzt die TEMPUR® Original den Härtegrad H3, die TEMPUR® Sensation den Härtegrad H2 und die TEMPUR® Cloud den Härtegrad H1. Wobei es dieser Veranschaulichung durchaus noch etwas hinzu zu fügen gibt, denn auf dem Memory Foam Schaum schläft es sich doch etwas anders, als auf anderen Matratzenmodellen.

So eignet sich eine herkömmliche PUR-Kaltschaummatratze mit dem Härtegrad H1 lediglich für Kleinkinder und Babys, während die TEMPUR® Cloud durchaus auch für Erwachsene hervorragend geeignet ist. Da es sich hier besonders gut schlafen lässt, gehört diese Kollektion auch zu den meist verkauften Produkten von TEMPUR-Pedic. Wer hier einmal die besonders guten Eigenschaften einer solchen Matratze kennengelernt hat, kauft sich meist auch alsbald ein TEMPUR® Kissen und allzu häufig ebenso schnell ein TEMPUR® Bett.

Zum perfekten Schlaf gehört ein gut gestützter Nacken: Unser Nackenstützkissen Test

Die Tempur Matratzenauflage

Für einen erholsamen Schlaf empfiehlt sich der Einsatz einer Tempur Matratzenauflage. Die Nutzung ist von beiden Seiten möglich. Tempur Matratzenauflagen sind für alle Matratzentypen geeignet. Es sollte sich jedoch um eine Matratze in einem guten Zustand handeln, damit ein hoher Schlafkomfort garantiert werden kann.

Tempur Matratzenauflagen verbessern den Druckausgleich optimal. Sie sind in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich, N bedeutet normale Ausführung, W sichert ein extrem weiches Liegen und eignet sich für Personen mit einem geringen Körpergewicht. Modelle mit der Kennzeichnung F sind für schwergewichtige Menschen und für einen festgrundigen Schlaf vorgesehen.

Tempur Matratze Erfahrungen | Bild Fotolia © geografika
Tempur Matratze Erfahrungen | Bild Fotolia © geografika

Eine Tempur Matratzenauflage besitzt eine Dicke von 7 cm, was die Einstiegshöhe des Bettes erhöht. Für ältere und kranke Menschen wird dadurch sowohl das Aufstehen als auch das Zubettgehen erleichtert. Der Polyurethan-Schaumstoff verfügt über viskoelastische Eigenschaften. Der aus Baumwolle, Polyester und Elasthan hergestellte Bezug lässt sich abnehmen und bei 40° C in der Maschine waschen. Flecken auf der Tempur Matratzenauflage stellen somit kein Problem dar.

Die Auflagen für Matratzen sind in zahlreichen Größen vorrätig und passen für Einzel- und für Doppelbetten. Zu den Standardgrößen zählen 80 x 200 cm, 90 x 200 cm, 100 x 200 cm, 120 x 200 cm, 140 x 200 cm und 160 x 200 cm. Darüber hinaus werden noch etliche Sondergrößen angeboten.

Das Tempur Schlafkissen

Tempur Schlafkissen werden in klassische Schlafkissen, ergonomische Schlafkissen und Kissen für Zuhause und Unterwegs unterteilt. Die klassische Variante eignet sich für Personen, die das Empfinden eines traditionellen Federkissens nicht missen möchten.

Diese Schlafkissen besitzen eine nackenstützende Funktion und lassen sich jeweils individuell an die Liegeposition anpassen. Bei klassischen Tempur Kissen besteht die Auswahl zwischen Comfort, Sensation und Cloud, jeweils die Ausführung der Flocken betreffend.

Es gibt auch unterschiedliche Größen. Fünf verschiedene zum Kauf bereitstehende Formen der ergonomischen Tempur Schlafkissen wurden an ganz bestimmte Schlafpositionen angepasst, wie etwa mit Mulde für den Kopf oder für den Hals, mit seitlichen Aussparungen für Bauchschläfer, mit extra Rundung für die Schulter oder mit einer höheren und einer flacheren Seite, geeignet für Rücken- und Seitenschläfer.

Die Produktreihe Tempur Zuhause und Unterwegs bietet für den alltäglichen Gebrauch außerhalb des Schlafzimmers höchsten Komfort. Das Multikissen überzeugt mit einer Vielseitigkeit, die  verschiedenen Körperpartien Druckschmerzen nimmt.

Weitere Produkte:

  • Rückenstützkissen
  • Universalkissen in zwei Größen
  • Venenkissen
  • Lordosekissen
  • Transit Lordosekissen
  • Sitzkissen
  • Keilsitzkissen
  • Beinkissen
  • Rollstuhlkissen
  • gewölbtes Rollstuhlkissen und Reisekissen

Alle Tempur Schlafkissen sind mit einem bis 60° C waschbaren, abnehmen Bezug ausgestattet. Je nach Artikel, besteht der Bezug entweder aus 100 % Baumwolle oder aus einem Materialmix aus 75 % Baumwolle und 25 % Polyester.

Tempur Matratzen Test

Tempur Matratzen haben ihren Preis. Deshalb sollte man meinen, dass Tempur Matratzen bei Produkttests besonders gut abschneiden. Dem ist aber nicht so. Bei einer Testreihe der Stiftung Warentest aus dem Jahre 2008 war die Tempur Comfort Plus die teuerste aller untersuchten Matratzen.

Das Gesamturteil mit der Note 3,9 ergibt lediglich ein „Ausreichend“. Mit 20 kg Gewicht wird die Matratze als relativ schwer eingestuft. Die Dauerprüfung ergab, dass die Abstützfunktion unter Belastung nachlässt. Die Liegeeigenschaften wurden, wie bei etlichen anderen Matratzen, als durchschnittlich bezeichnet.

Tempur Matratzen TestDie Gesamtbewertung setzte sich wie folgt zusammen: Liegeeigenschaften, Schlafklima, Haltbarkeit, Bezug, Gesundheit und Umwelt, Handhabung sowie Deklaration und Werbung.

Bei der Überprüfung der Handhabung wurde das Fehlen von Griffen beanstandet. Das Wenden der Matratze gestaltet sich deshalb äußerst schwierig. Das Gleiche gilt für das Herausnehmen der Matratze aus dem Bett. Idealerweise stehen zwei Personen zur Verfügung, damit diese Tempur Matratzen ohne allzu große Mühe bewegt werden kann.

Es steht auch noch eine neuere Testreihe von Stiftung Warentest aus dem Jahre 2010 zur Verfügung. Der neue Test brachte leider keine erheblich besseren Ergebnisse. Die Untersuchung von Öko Test ergab, dass Tempur Schlafkissen die gestellten Forderungen in Bezug auf Schadstoffbelastung erfüllen. Sorgen wegen gesundheitsbedenklicher Inhaltsstoffe sind somit beim Kauf von Tempur Schlafkissen unbegründet.

Tempur Matratzen Erfahrungen

Wer mehr über Tempur Erfahrungen wissen möchte, kann sich mit Hilfe des Internets Informationen einholen. Was die Liegeeigenschaften betrifft, sind mehrere gute Kritiken zu finden. Es geht dabei vor allem um die Tatsache, dass sich eine Tempur Matratze perfekt der Körperform anpasst, was ein vortreffliches Liegegefühl ermöglicht.

Nach einer Körperdrehung stellt sich die Matratze relativ schnell auf die neue Position ein. Bei wärmeren Temperaturen geht das Anpassen sogar noch rascher vonstatten. Für manche Personen scheint die Bildung einer Schlafkuhle beim Einnehmen einer neuen Schlafposition eher störend zu wirken.

Zu den am meisten genannten Vorteilen zählt das überaus angenehme Schlafgefühl. Von einem vortrefflichen Kuschelgefühl ist bei einem weiteren Erfahrungsbericht die Rede. Ein anderer Internetnutzer hebt das Bezugsmaterial hervor, das sich sehr angenehm anfühlt. Als positiv erscheint allgemein die lange Garantiezeit von 10 Jahren. Bei einer Reihe von Erfahrungsberichten wird der hohe Preis für eine Tempur Matratze bemängelt.

Die hohen Anschaffungskosten sind für Menschen mit einem unterdurchschnittlichen Einkommen unerschwinglich. Testberichte zu Tempur Kissen fallen durchweg gut oder sehr gut aus. Insbesondere das Tempur Reisekissen wird aufgrund seiner Druckentlastung sehr gelobt. Die praktische Verstautasche erleichtert zudem den Transport, denn das Kissen, insbesondere die kleinere Version, lässt sich dadurch sehr gut in einen Koffer packen.

Tempur Matratzen Kollektionen – Welche passt zu Ihnen?

Unser Fazit zu TEMPUR lautet: Wie alle anderen Matratzenarten auch, lässt sich auch TEMPUR ganz individuell betrachten. So lohnt es sich auch hier ein Testschlafen vorzunehmen, welches auch durchaus in eigenen vier Wänden stattfinden kann. Gefällt das ausgewählte Produkt nicht, können Kunden Ihr Umtauschrecht auf ein anderes Produkt bzw. auf ein anderes Material in Anspruch nehmen. Vorurteile, die im Internet zu finden sind, sind auch hier stets individuell zu betrachten.

Das bedeutet, wenn ein Kunde im Netz von schlechten Liegeeigenschaften berichtet, muss dies nicht gleich heißen, dass auch Sie auf dieser Matratze schlecht schlafen werden. Dies gilt natürlich auch anders herum. Nur, weil Sie gut auf der TEMPUR schlafen, muss nicht gleich jeder Mensch auf dieser Matratze gut nächtigen können.

Kommen wir jetzt zum Schluss unseres Berichtes. Natürlich darf auch hier „Stiftung Warentest“ nicht fehlen. Wobei die Bewertung der Warentester unserer Meinung gleichkommt. Zumal es hier zu erwähnen gilt, dass unserer Meinung nach sowohl die Produktaussagen, als auch die verwendeten Testmethoden eher fragwürdig sind. Auch bei den Bewertungen von Stiftung Warentest, wie hier aus dem Jahr 2008,  sollte man vorsichtig sein und gegebenenfalls eine jede genau unter die Lupe nehmen.

Beispiel: Sie sollten wissen, dass Matratzengriffe lediglich „Wendegriffe“ sind und nicht zum Transport der Matratze geeignet sind. So sind diese ausschließlich zum Wenden der Matratze gedacht, was jeder Hersteller auch in den Garantiebedingungen angibt. Stiftung Warentest hat TEMPUR hier 2008 eine schlechte Bewertung gegeben, da an diesen Matratzen keine Wendegriffe zu finden sind.

Diese sind bei den TEMPUR Matratzen aber auch gar nicht nötig, da diese Unterlagen ohnehin nur einseitig nutzbar sind und somit gar nicht gewendet werden müssen. Bei diesem Test hatte das Thema Handling aber so einen hohen Stellenwert, dass TEMPUR am Ende lediglich mit der Note „ausreichend“ abgeschnitten hat. Würde man diese Benotung aus der Bewertung von Stiftung Warentest hingegen herausnehmen, wäre TEMPUR prompt zum Testsieger gekürt worden.

Tempur Matratzen
5 (100%) 1 vote

5 Kommentare

  1. Gerold P.

    Von außen sehen alle Matratzen toll aus, ich empfehle mal das wirkliche probeliegen über mehrere Tage. am besten unterschiedliche Modelle ausprobieren mit Bezug drüber damit man die Marke nicht erkennt. Ich wette ein grosser Teil wird sich für die Tempur Modelle entscheiden. Das mal als Anregung für einen wirklich unabhängigen Tempur Matratzen Test.

    • Michael

      Ich habe mir vor 1-2 Jahren eine Tempur Sensation gekauft, weil es sich beim Probeliegen angefühlt hatte, als würde sie meine Rücken- und Nackenschmerzen einfach absorbieren. Ein wunderbares Gefühl, sich niederzulegen, und beim Einschlafen passt sich die Matratze perfekt an meinen Körper an.
      Die Ernüchterung kam allerdings bald, oder wortwörtlich das Aufwachen: Kaum eine Nacht schlief ich durch und am Morgen fühlte ich mich gerädert. Wenn ich mit Rückenschmerzen zu Bett gegangen war, erwachte ich mit genau den gleichen Rückenschmerzen wieder, als hätte sich mein Körper keinen Millimeter bewegt in der Nacht. Und wahrscheinlich tat er das auch nicht. Und irgendwie habe ich auch nicht gut geatmet (fast gar nicht, wie ich beim Aufwachen feststellte). Die Matratze hat sich nicht nur an meinen Körper perfekt angepasst, sondern auch an meine Fehlstellung – Erstarrung statt Entspannung. Ich habe mir dann noch den Systemrahmen gekauft, wodurch es noch angenehmer wurde, zu Bett zu gehen, aber der Schlaf sich nicht verbesserte.

      Ich muss anfügen, dass ich seit Jahren an muskulären Schmerzen leide und das Problem der Atmung nicht mit der Tempur gekommen ist. Allerdings hat mir die Tempur auch überhaupt nicht weitergeholfen, etwas daran lösen – im Gegenteil. Ich kann mir vorstellen, dass sie gesünderen Rücken guttut, mir aber nicht.

      Was dann, mit einer so teuren Matratze, die man am liebsten zum Fenster rausschmeissen möchte? Ich habe herumexperimentiert, habe die Matratze gewendet (obwohl das überhaupt nicht vorgesehen ist), um den Kaltschaum nach oben zu wenden (die Sensation besteht nur im oberen Teil aus Viskoschaum, darunter relativ harter Kaltschaum). Dann habe ich mir eine weiche Matratzenauflage gekauft und den Überzug der Sensation darübergezogen (also von unten nach oben: gewendete Tempur, Auflage, Tempur-Überzug). So habe ich eine mittelharte Kaltschaummatratze mit ein wenig Viskoelastik vom Überzug. Und schlafe viel besser und fühle mich am Morgen eher gestreckt als gerädert.

      Fazit: Eine Matratze muss nicht nur beim Einschlafen bequem sein, sondern auch beim Aufwachen. Wer eine Tempur kaufen möchte, sollte sie auch längerfristig probeliegen.

  2. Karl H. Richter

    Wir sind vor einem Monat nach 11 Jahren vom Wasserbett auf die „Tempur Cloud 25“ umgestiegen und haben von der ersten Nacht an wunderbar geschlafen. Okay – die Matratze ist „Marshmallow“ mäßig weich, man sinkt ein, aber nur, weil sie sich dem Körpergewicht anpasst. Von einigen Leuten bemängeltes Schwitzen? Nach dem 28 Grad warmen Wasserbett, in dem man sich wirklich schlecht umdrehen konnte (von anderen Aktivitäten ganz zu schweigen), ist die Tempur am Anfang ungewöhnlich kalt, nach kurzer Zeit aber angenehm temperiert und dank unserer leichten Daunendecken kann von Schwitzen keine Rede sein. Im September im Urlaub hatten wir „normale“ Matratzen (foltermäßig hart) und unter den „Federsäcken“ (Oberbetten) haben wir stärker geschwitzt, als je zuvor. Ich persönlich bereue den Kauf nicht und würde sie morgen am Tag noch einmal kaufen.

  3. jakob

    Hallo ich habe seit ca. 7 Monaten eine Tempur Cloud 19.

    Seit ich auf dieser Matratze schlafe habe ich jeden Morgen beim Aufstehen Rückenschmerzen. Ich vermute, dass das Becken etwas zu tief in die Matratze einsinkt wenn diese warm wird. In den ersten zwei Wochen auf dieser Matratze musste ich mehrmals auf die Couch wechseln um Schlaf zu bekommen. Vor der Tempurmatratze hatte nie Rückenenschmerzen nach dem Aufstehen. Ich bin 35 und wiege 68kg.

    Ich habe die Matratze mehrmals im Geschäft ausprobiert, aber eine komplette Nacht darauf schlafen ist etwas anderes. Im Geschäft habe ich gut auf der Matratze gelegen.

    Mein Tipp:
    Den Test bei Stiftung Warentest lesen. Falls es immer noch eine Tempurmatratze aus künstlichem Materialien sein muss, sollte ein Rückgaberecht von einem Monat vereinbart werden. Die Garantie über 10 Jahre beinhaltet übrigens pro Jahr eine Wertminderung. Ich denke wer von seinem Produkt überzeugt ist, baut keine „Wertminderungsgarantie“ in Verträge ein und gibt ein Rückgaberecht. Übrigens viele andere Firmen räumen ein Rückgaberecht für Matrazen ein und zeigen Kulanz. Die Firma Tempur zeigt beide nicht.

    Tempur wird nicht direkt von der Firma Tempur verkauft. Die Matratze wird von Händlern vertreiben. Bei Problemen mit der Matratze wird auf den Händler verwiesen da die Matratze ja nicht direkt von Tempur gekauft wurde.

  4. Lino

    Rekordstrafe? 15,5 Millionen Euro Bußgeld hat das Kartellamt gegen den bekannten Matratzenhersteller Tempur verhängt. Nach Angaben der Behörde setzte der Hersteller Tempur auf verbotene Art und Weise seine Preisempfehlungen durch.