Startseite » Matratzen Wiki » Welt der Federkernmatratzen

Welt der Federkernmatratzen

Federkernmatratzen bestehen aus mehreren einzelnen Metallfedern die mit unterschiedlichem Polstermaterial ausgefüllt sind. Als Polsterung kommt meist Baumwolle, Schaumstoff oder Rosshaar in Frage. Der Preis der Matratze richtet sich nach der Art der Federung. Es gibt billigere Bonnell-Federkern-Matratzen, die sich dadurch unterscheiden, das die Federn oben oder unten an Gitterkonstruktionen befestigt sind. Die Federn selbst sind nur über Spiralen miteinander verbunden.

Welt der Federkernmatratzen
Welt der Federkernmatratzen

Endlosfederkernmatratzen bestehen aus einzelnen Federn, die an endlosen Federkörpern aneinander gereiht werden. Und dann ist da noch die teuerste Variante, die Taschen-Federkernmatratze. Jede Feder ist in eine Art Tasche eingenäht und liegt frei im Kern der Matratze.

Dies sorgt für eine geringere Oberflächenspannung auf der Liegefläche und zu einem angenehmeren Schlafkomfort. Vorteile der Federkernmatratzen sind ein luftiger Innenkern und punktgenaues Nachgeben der Federn, passend den Körperproportionen. Somit wird eine gerade Liegeposition gewährleistet.

Nachteile der Federkernmatratze sind besonders bei der Bonnell- und Endlosfederkernmatratze die fehlende punktgenaue Elastizität. Die Federn können sich im Laufe der Zeit durch den Oberstoff picksen und sehr empfindliche Personen berichten von schlechtem Schlaf, weil die Federn wie kleine Antennen funktionieren sollen und somit Elektrosmog anziehen. Das körpereigene Magnetfeld kann dadurch gestört werden und Schlafstörungen sind dann die Folge. Der Körperwärmehaushalt kann zudem durch diesen Matratzentyp beeinträchtigt werden.

Welt der Federkernmatratzen
3 (60%) 1 vote[s]

Lesen Sie auch:

Gesunder Schlaf im Sommer

Schlaf ist wichtig, damit sich die Zellen regenerieren können und der Körper wieder neue Kraft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.